Yoshida Kenko Zitat - Hinschwinden wie der Tau

Yoshida Kenko

Würde man nicht hinschwinden wie der Tau auf dem Adashi-Feld und nicht flüchtig vergehen wie der Rauch auf dem Toribe-Berg, sondern ewig leben — wie könnte man da die zaubervolle Melancholie erfassen, die in allen Dingen webt? Gerade ihre Unbeständigkeit macht die Welt so schön.

Yoshida Kenko (japanischer Höfling, Dichter und buddhistischer Mönch)