Hermann Hesse Zitat - Wer nicht am Denken leidet

Hermann Hesse

Wer nicht am Denken leidet, den freut das Aufstehen am Morgen und das Essen und Trinken, der findet Genüge darin und will es nicht anders. Wem aber diese Selbstverständlichkeit verloren ging, der sucht im Laufe der Tage begierig und wachsam nach den Augenblicken wahren Lebens, deren Aufblitzen beglückt und das Gefühl der Zeit samt allen Gedanken an Sinn und Ziel des Ganzen auslöscht.

(Gertrud)

Hermann Hesse (deutschsprachiger Dichter, Schriftsteller und Freizeitmaler)

Weitere Zitate von Hermann Hesse