Zhuangzi Zitat - Der Berufene sucht Dinge

Zhuangzi

Der Berufene sucht auch Dinge, die sich erzwingen lassen, nicht zu erzwingen.
Darum bleibt er frei von Aufregung.
Der im Geist einfache sucht Dinge, die sich nicht erzwingen lassen, zu erzwingen.
Darum ist er fortwährend in Aufregung.
Weil er seiner Aufregung freien Lauf lässt, hat er immer etwas zu machen und zu erstreben.
Die Aufgeregtheit aber richtet auf die Dauer zu Grunde.

Zhuangzi (chinesischer Philosoph und Dichter)

Weitere Zitate von Zhuangzi