Theodor Fontane Zitat - Wer demütig ist der ist duldsam

Theodor Fontane

Wer demütig ist, der ist duldsam, weil er weiß, wie sehr er selbst der Duldsamkeit bedarf; wer demütig ist, der sieht die Scheidewände fallen und erblickt den Menschen im Menschen.

(Der Stechlin)

Theodor Fontane (deutscher Schriftsteller)