Viktor Frankl Zitat - Es gibt keine "ungl├╝ckliche" Liebe

Viktor Frankl

Es gibt keine "ungl├╝ckliche" Liebe, kann keine geben; "ungl├╝ckliche Liebe" ist ein Widerspruch in sich selbst. Denn entweder ich liebe wirklich ÔÇô dann mu├č ich mich bereichert f├╝hlen, unabh├Ąngig davon, ob ich Gegenliebe finde oder nicht; oder aber ich liebe nicht eigentlich, ich "meine" eigentlich nicht die Person eines anderen Menschen, sondern sehe an ihr vorbei nur etwas K├Ârperliches "an" ihm oder etwa einen (seelischen) Charakterzug, den er "hat", ÔÇô dann allerdings mag ich ungl├╝cklich sein, dann bin ich aber eben kein Liebender. Liebe l├Ą├čt uns der geistigen Person des erotischen Partners in ihrer Wesenswirklichkeit ansichtig werden.

Viktor Frankl (├Âsterreichischer Neurologe und Psychiater)

Weitere Zitate von Viktor Frankl