David Bohm Zitat - Die Unteilbarkeit des Vorganges

David Bohm

Die Unteilbarkeit des Vorganges bedeutet, daß die ÜbergĂ€nge zwischen verschiedenen ZustĂ€nden in gewissem Sinne einheitlich sind. Das heißt, es hat keinen Sinn, davon zu sprechen, das System wĂŒrde eine Reihe von ZwischenzustĂ€nden durchlaufen - Ă€hnlich dem Anfangs- und dem Endzustand. Dies ist natĂŒrlich ein großer Unterschied zur klassischen Physik, die solche Zwischenstadien fĂŒr jede ZustandsĂ€nderung voraussetzt.

David Bohm (US-amerikanischer Quantenphysiker und Philosoph)

Weitere Zitate von David Bohm