zitat Die meisten Menschen tun alles nur halbherzig. Sie gebrauchen nur ein Zehntel ihrer Konzentrationskraft. Deshalb haben sie keinen Erfolg. ...Tut alles mit ganzer Aufmerksamkeit. Diese konzentrierte Kraft erlangt man durch Meditation. Wenn ihr von dieser Brennkraft Gebrauch macht und sie auf irgendein Ziel richtet, werdet ihr Erfolg haben.

Paramahansa Yogananda

Aufmerksamkeit Erfolg Gewahrsein Konzentration Meditation Menschen Ziel
zitat Durch Selbstbeobachtung kommt automatisch mehr Gegenwärtigkeit in dein Leben. In dem Moment, wo du erkennst, dass du nicht in der Gegenwart bist, bist du gegenwärtig.

Eckhart Tolle

Erkenntnis Gegenwart Gewahrsein Leben Moment Selbsterkenntnis
zitat Ein sicherer Beweis für Selbstverwirklichung – für das göttliche Bewusstsein in euch – ist es, wenn ihr wahrhaft und bedingungslos glücklich seid. Wenn ihr eine ständig anwachsende Freude in der Meditation fühlt und wenn dieser Zustand anhält, dann wisst ihr, dass Gott euch seine Gegenwart offenbart.

Paramahansa Yogananda

Beweis Freude Gegenwart Gewahrsein Gott Meditation Selbstverwirklichung
zitat Erster Frühlingstag —
blauer Himmel und strahlende Sonne.
Alles wird allmählich frisch und grün.
Mit meiner Bettelschale gehe ich langsam zum Dorf.
Die Kinder sind überrascht mich zu sehen,
Umringen mich freudig und bringen so
Meinen Bettelgang am Tempeltor zu einem Ende.
Ich lege meine Schale auf einen weißen Felsen
Und hänge meinen Sack an den Ast eines Baumes.
Hier spielen wir mit wilden Gräsern
und werfen einen Ball.
Eine Zeit lang spiele ich Fangen,
während die Kinder singen;
Dann wechseln wir.
Bei diesem Spielen, hier und dort, habe ich völlig die Zeit vergessen.
Die Vorübergehenden deuten auf mich,
lachen über mich und fragen:
»Was ist der Grund für solch Narrentreiben?«
Ich gebe keine Antwort, verbeuge mich nur tief;
Selbst wenn ich geantwortet hätte,
würden sie mich nicht verstehen.
Schau dich um!
Da ist nur eins und das ist es!

Ryokan

Gewahrsein Jahreszeiten Kinder Lebensweise Miteinander Singen Spiel Zen Zufriedenheit
zitat Es gibt keine "unglückliche" Liebe, kann keine geben; "unglückliche Liebe" ist ein Widerspruch in sich selbst. Denn entweder ich liebe wirklich – dann muß ich mich bereichert fühlen, unabhängig davon, ob ich Gegenliebe finde oder nicht; oder aber ich liebe nicht eigentlich, ich "meine" eigentlich nicht die Person eines anderen Menschen, sondern sehe an ihr vorbei nur etwas Körperliches "an" ihm oder etwa einen (seelischen) Charakterzug, den er "hat", – dann allerdings mag ich unglücklich sein, dann bin ich aber eben kein Liebender. Liebe läßt uns der geistigen Person des erotischen Partners in ihrer Wesenswirklichkeit ansichtig werden.

Viktor Frankl

Charakter Gewahrsein Körper Seele Unabhängig Unglücklich Wesen Widersprüchlich Wirklichkeit
zitat Es muss etwas im eigenen gegenwärtigen Gewahren geben, das die ganze Wahrheit enthält. Irgendwie ist man, in weIchem Zustand man sich auch immer befindet, ganz in alles eingetaucht, was man für die vollkommene Erleuchtung braucht. Man blickt genau auf die Antwort hin.

Ken Wilber

Antworten Erleuchtung Gegenwart Gewahrsein Sehen Wahrheit Zustand
zitat Für das kosmische Bewusstsein, das nicht durch das Ego begrenzt wird, gibt es nichts von sich selbst Getrenntes, und es ist bloß gewahr. Das ist, was die Bibel mit «Ich bin, der ich bin» meint.

Ramana Maharshi

Bibel Ego Gewahrsein Kosmos Selbst
zitat Gewahrsein ist der Anfang von allem, es ist der Urzustand, ohne Anfang, ohne Ende, unverursacht, unabhängig, nicht teilbar, unveränderlich.

Nisargadatta Maharaj

Anfang Ende Gewahrsein Unabhängig Zustand
zitat Im Bewusstsein gibt es das “Ich”, welches be­wusst ist, während das Gewahrsein ungeteilt ist – Das “Ich bin” ist ein Gedanke, Gewahrsein hingegen ist kein Gedanke. Im Gewahrsein gibt es kein “Ich bin mir gewahr”. Bewusstsein ist ein Attribut, Gewahrsein nicht. Man kann sich gewahr sein, bewusst zu sein, doch man kann sich nicht des Gewahrseins bewusst sein. Gewahrsein ist jenseits von allem – zu sein und auch nicht zu sein.

Nisargadatta Maharaj

Gedanken Gewahrsein Sein
zitat Im klassischen Buddhismus werden Handlungen nicht als «gut» oder «schlecht» bezeichnet, sondern als «geschickt» und «ungeschickt». Geschickte Handlungen entstehen aus einem Gewahrsein der Einheit oder Ungetrenntheit.

Philip Kapleau

Einheit Entstehen Gewahrsein Handlung Miteinander Schlecht