zitat Eine Unterweisung der Gita ist: "Oh Mensch, weise alles zurück und suche nach Gott!" Ob ein Mensch nun Mönch oder Hausinhaber ist, er muss alle Verhaftung von seinem Geist abschütteln.

Ramakrishna

anhaften Geist Gott Menschen
zitat Einfachheit stellt sich ein, wenn der Geist nicht mehr anhaftet, wenn er nichts mehr erreichen will, wenn er akzeptiert, was ist.

Jiddu Krishnamurti

akzeptieren anhaften einfach Geist
zitat Einsamkeit ist ein Geisteszustand. Wer seinen Wünschen verhaftet ist, findet keine Einsamkeit, gleich wo er sich befindet, während der Verhaftungslose stets Einsamkeit genießt.

Ramana Maharshi

anhaften Einsamkeit Geist Geisteszustand Genuss Wunsch Zustand
zitat Erkennst du klar, dass sich alle Dinge verändern, dann wirst du an nichts festhalten wollen.

Laotse

anhaften Dinge Erkennen Festhalten Verändern
zitat Es geht nicht darum, was auch immer zu ändern, sondern an nichts festzuhalten und die Augen sowie das Herz zu öffnen.

Jack Kornfield

anhaften Annehmen Auge Herz Loslassen Sinne
zitat Es gibt einen großen Unterschied zwischen daya, Mitleid, und maya, Verhaftung. Daya ist gut, maya ist es nicht. Maya ist Liebe zu den Verwandten - die eigene Frau, Kinder, Brüder, Schwestern, Neffen, Vater und Mutter. Aber daya ist die gleiche Liebe für alle erschaffenen Wesen ohne Unterschied.

Ramakrishna

anhaften Mitleid Unterschied Wesen
zitat Es gibt einen leichten Weg, ein Buddha zu werden: Nichts Böses wirken, an Leben und Tod nicht haften.

Dogen Zenji

anhaften böse Buddha Leben Tod Weg Zen
zitat Es ist der Lauf der Welt und es ist so elementar wie die Schwerkraft. Wenn wir krampfhaft darauf bestehen, dass etwas so bleibt, wie es ist, dann wird es sich trotzdem verändern. Wenn wir versuchen, daran festzuhalten, »wie es war«, dann wird uns das nur Leid und Enttäuschung einbringen, denn das Leben ist ein Fluss, und alles ändert sich.

Jack Kornfield

anhaften Enttäuschung Festhalten Fluss Gesetz Loslassen Verändern Veränderung
zitat Glücklich ist, wer angenehme Dinge schätzt, ohne sein Herz daran zu hängen, und wer eine gesunde Einstellung zur Realität hat.

Lucius Annaeus Seneca

anhaften Antike Dinge Einstellung Herz Realität Wirklichkeit
zitat Im Psychologischen entsteht das Leiden durch Verhaftetsein: an eine Idee, an Ideale, an Meinungen, an Glauben, an Personen, an Konzepte.

Jiddu Krishnamurti

anhaften Entstehen Glaube Ideale Idee Identifikation Konzept Leiden Meinung Psychologie