zitat Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.

Marie von Ebner-Eschenbach

Empfinden Erleben Gefühl Schicksal Sichtweise Wahrnehmung
zitat Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.

René Descartes

Gerechtigkeit Sichtweise Verstand
zitat Nur hier ist Leiden Leiden. Nicht so, als ob die, welche hier leiden, anderswo wegen dieses Leiden erhöht werden sollten, sondern so, dass das was in dieser Welt Leiden heißt, in einer anderen Welt, unverändert und nur befreit von seinem Gegensatz, Seligkeit ist.

Franz Kafka

Befreiung Gegensatz Leiden Sichtweise Verändern Welt
zitat Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

Werner Heisenberg

Einsicht Erkennen Erkenntnis Sichtweise Wissen
zitat Persönliches Wachstum bedeutet eine Ausdehnung und Erweiterung des eigenen Blickfelds, ein Weiterwerden der eigenen Grenzen – nach Außen in Bezug auf den Weitblick, nach Innen in Bezug auf die Tiefe.

Ken Wilber

Erweiterung Grenze Innern Persönlichkeit Sichtweise Wachsen
zitat Platonische Liebe kommt mir vor wie ein ewiges Zielen und Niemals-Losdrücken.

(Seine Liebe war ewig, S. 869)

Wilhelm Busch

Sichtweise Ziel
zitat Religion bedeutet nicht, die Welt um dich herum umzugestalten. Es bedeutet, deine Augen, deine Ohren, deine Sichtweise und deinen Kopf umzugestalten.

Kodo Sawaki

Auge Kopf Ohren Religion Sichtweise Standpunkt Verändern Welt Zen
zitat Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.

Christian Morgenstern

Beobachtung Schön Schönheit Sehen Sichtweise Welt
zitat Schönheit ist empfundener Rhythmus. Rhythmus der Wellen, durch die uns alles Außen vermittelt wird. Oder auch: Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.

Christian Morgenstern

Betrachtung Erkenntnis Schön Schönheit Sichtweise Wellen Welt
zitat So wie man jeden Punkt auf der Oberfläche einer Kugel als den Mittelpunkt der Oberfläche ansehen kann, so kann auch jedes Körperorgan und jegliches Wesen im Kosmos als seine Mitte und sein Herrscher gelten.

Alan Watts

Herrschen Körper Kosmos Oberfläche Sichtweise Wesen