zitat Gewisse Dinge greift man so vergeblich mit Worten an wie Geister mit Waffen.

(Nur was wir glauben, S. 882)

Wilhelm Busch

angreifen Dinge Geist Waffen Worte
zitat Glaube: Dinge für wahr halten, für die es keine Parallele und keinen Beweis gibt und die jemand verkündet, der über kein Wissen verfügt.

Ambrose Bierce

Beweis Definition Dinge Glaube Wissen Zynismus
zitat Glaubhafte Dinge nicht zu glauben und unglaubhafte Dinge zu glauben, das ist das Übel der Toren.

Lü Bu We

Dinge Dummheit Glaube Übel
zitat Glücklich ist, wer angenehme Dinge schätzt, ohne sein Herz daran zu hängen, und wer eine gesunde Einstellung zur Realität hat.

Lucius Annaeus Seneca

anhaften Antike Dinge Einstellung Herz Realität Wirklichkeit
zitat Handle, bevor die Dinge da sind. Ordne sie, bevor die Verwirrung beginnt.

Laotse

Dinge Handlung Ordnung Verwirrung
zitat Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.

George Bernard Shaw

Beweis Bildung Dinge einfach Verständnis Verstehen
zitat Im Geisteszustand der Verblendung befinden wir uns immer dann, wenn wir nicht in der Lage sind, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind.

Gendün Rinpoche

Dinge Geisteszustand Sehen Verblendung Wirklichkeit
zitat In den Experimenten über Atomvorgänge haben wir mit Dingen und Tatsachen zu tun, mit Erscheinungen, die ebenso wirklich sind wie irgendwelche Erscheinungen im täglichen Leben. Aber die Atome oder die Elementarteilchen sind nicht ebenso wirklich. Sie bilden eher eine Welt von Tendenzen und Möglichkeiten als eine von Dingen und Tatsachen.

Werner Heisenberg

Atome Dinge Erscheinungen Experiment Forschen Möglichkeit Physik Tatsache Wirklichkeit Wissenschaft
zitat In diesem Sinne ist das Klare Licht Reibungsfreiheit oder Gleitmittel - uneingeschränkte Bereitwilligkeit, alle Dinge ihren eigenen Lauf nehmen zu lassen.

Chögyam Trungpa

Bereitschaft Dinge Licht Loslassen
zitat In Dingen, in Beziehungen, in Wissen findet man ein vorübergehendes Glück. Was vorübergehend ist, das ist leidvoll, und nur mit der Entdeckung dessen, was ohne Anfang und Ende ist, kommt eine zeitlose Ekstase.

Jiddu Krishnamurti

Anfang Beziehung Dinge Ende entdecken Leiden Vergänglichkeit Wissen