zitat Ach, wenn dein Herz fest ist, dann magst du untÀtig weilen beim Nicht-Handeln, und alle Dinge wandeln sich selber.

Zhuangzi

Dao Dinge Herz Wandel Wu-Wei
zitat Achte nicht auf die Zeit, und nicht auf Recht haben und Unrecht haben. Schreite ins Reich des Unbegrenzten und nimm deine Ruhstatt darin.

Zhuangzi

Dao Recht Reich Unendlich Unrecht Zeit
zitat Auf der Welt gibt es nichts, was sich nicht verÀndert, nichts bleibt ewig so wie es einst war.

Zhuangzi

Dao Nichts VerÀndern VerÀnderung VergÀnglichkeit Welt
zitat Bei wem die reine Einfalt hin ist, der wird ungewiss in den Regungen seines Geistes.

Zhuangzi

Gedanken Geist Ungewiss
zitat Bildung muss nicht unbedingt zu Weisheit fĂŒhren.

Zhuangzi

Bildung FĂŒhren Wissen
zitat Da war ein Mann, den der Anblick seines eigenen Schattens derart irritierte und dem seine eigene Fußspur ein solches Ärgernis war, dass er beschloss, sich beider zu entledigen. Als Lösung fiel ihm ein, vor ihnen davon zulaufen.
Also stand er auf und lief los. Aber jedes Mal, wenn er seinen Fuß aufsetzte, war da eine weitere Fußspur und sein Schatten hielt mĂŒhelos Schritt mit ihm.
Er fĂŒhrte sein versagen darauf zurĂŒck, dass er nicht schnell genug lief. Also lief er immer schneller, ohne anzuhalten, bis er schließlich tot zu Boden sank.
HĂ€tte er einfach nur ein schattiges PlĂ€tzchen aufgesucht, dann wĂ€re sein Schatten verschwunden, und hĂ€tte er sich hingesetzt und reglos verweilt, dann hĂ€tte es keine Fußspur gegeben. Doch eben dies fiel ihm nicht ein.

Zhuangzi

Dao Furcht Geschichte Geschwindigkeit Laufen Pause Schatten
zitat Darum, wer sich seines Einflusses auf die Außenwelt freut, ist noch nicht wirklich ein Berufener.

Zhuangzi

Dao Dinge Erleuchtung Freude Gedanken GegenstÀnde
zitat Das Ă€ußere Hören darf nicht weiter eindringen als bis zum Ohr; der Verstand darf kein Sonderdasein fĂŒhren wollen, so wird die Seele leer und vermag die Welt in sich aufzunehmen.

Zhuangzi

Hören Leere Ohren Seele Verstand Welt
zitat Das Bewusstsein der Geschöpfe ist durch das Atemholen bedingt.

Zhuangzi

Atem Wesen
zitat Das Wirken der Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche Wirken dazu stehen muss: das ist das Ziel.

Zhuangzi

Beziehung Erkennen Menschen Natur Ökologisch Ziel