zitat Es gibt keine zu erfüllenden Bedingungen. Nichts muss getan werden, nichts muss aufgegeben werden. Schau einfach hin, und bedenke, was auch immer du wahrnimmst, bist nicht du, und gehört nicht dir. Es ist innerhalb des Bewusstseinsfeldes, aber du bist weder das Feld noch dessen Inhalt, ja noch nicht einmal der Beobachter des Feldes.

Nisargadatta Maharaj

Bedingungen Beobachtung Erfüllung Handlung Selbsterkenntnis Wahrnehmung
zitat Es ist das Befrieden von Wünschen, welches das Elend schafft. Von Wünschen frei sein, ist grösster Segen.

Nisargadatta Maharaj

Befreiung Befriedigung Elend Leiden Segen Wunsch
zitat Es ist deine Einbildung du müsstest irgend etwas tun, die dich in die Erwartungshaltung bezüglich deines Bemühens zur Erleuchtung verstrickt - die Motivation, die Sehnsucht, das Scheitern, das Gefühl der Frustration, all dies hält dich zurück. Schau einfach auf das, was sich auch immer ereignet, wissend, dass du über den Dingen stehst.

Nisargadatta Maharaj

Einbildung Erleuchtung Erwartung Gefühl Misserfolg Motivation Sehnsucht Selbsterkenntnis
zitat Eure Begehren und Bedürfnisse sind es, die die Gesellschaft geschaffen haben. Eure Wünsche sind so komplex und widersprüchlich, dass es kein Wunder ist, wenn auch die Gesellschaft, die ihr erschafft, komplex und widersprüchlich ist.

Nisargadatta Maharaj

Bedürfnisse Gesellschaft Komplex Widersprüchlich Wunder Wunsch
zitat Freude und Leid ereignen sich, aber Leid ist der Preis für die Freude und Freude ist die Kehrseite des Leides. Das Wissen, dass Freude und Leid eins sind, das ist Frieden.

Nisargadatta Maharaj

Dualität Einheit Freude Frieden Leiden Wissen
zitat Für die Selbsterkenntnis muss nichts getan werden, nichts muss aufgegeben werden. Schau einfach hin, und bedenke, was auch immer du wahrnimmst, bist nicht du, und gehört nicht dir.

Nisargadatta Maharaj

Beobachtung Selbsterkenntnis Wahrnehmung
zitat Geburt bedeutet, den Zustand “Ich bin” zu erfahren. Mit der Entstehung dieses Bewusstseins erscheint die Welt zusammen mit den individuellen Körpern und ihren Freuden und Leiden.

Nisargadatta Maharaj

Entstehen Freude Geburt Individualität Körper Leiden Sein Zustand
zitat Gewahrsein ist der Anfang von allem, es ist der Urzustand, ohne Anfang, ohne Ende, unverursacht, unabhängig, nicht teilbar, unveränderlich.

Nisargadatta Maharaj

Anfang Ende Gewahrsein Unabhängig Zustand
zitat Gib alle Fragen auf, außer der einen: Wer bin ich?

Nisargadatta Maharaj

Erwachen Fragen Selbsterkenntnis
zitat Gibt es eine Welt ausserhalb deines Wissens? Kannst du über das, was du weisst, hinausgehen? Du magst von einer Welt unabhängig vom Verstand ausgehen, doch wird das immer nur ein Konzept sein, unbewiesen und unbeweisbar. Deine eigene Erfahrung ist ihr Beweis, der nur für dich Gültigkeit besitzt. Wer könnte sonst noch deine Erfahrungen machen, wenn die andere Person nur so real ist, wie sie in deiner Erfahrung erscheint?

Nisargadatta Maharaj

Beweis Erfahrung Erscheinungen Konzept Verstand Welt Wissen