zitat Im Kampf mit der Dummheit werden die billigsten und sanftesten Menschen zuletzt brutal.

Friedrich Nietzsche

Brutalität Dummheit Kampf Menschen
zitat In irgendeinem abgelegenen Winkel des in zahllosen Sonnensystemen flimmernd ausgegossenen Weltalls gab es einmal ein Gestirn, auf dem kluge Tiere das Erkennen erfanden. Es war die hochmütigste und verlogenste Minute der »Weltgeschichte«: aber doch nur eine Minute. Nach wenigen Atemzügen der Natur erstarrte das Gestirn, und die klugen Tiere mussten sterben.

Friedrich Nietzsche

Atem Erde Erfindung Erkennen Geschichte Klugheit Kosmos Natur Philosophie sterben Tiere Universum
zitat Man nennt das Christentum die Religion des Mitleidens. - Das Mitleiden steht im Gegensatz zu den tonischen Affekten, welche die Energie des Lebensgefühls erhöhen: es wirkt depressiv. Man verliert Kraft, wenn man mitleidet […] Das Mitleiden kreuzt im Ganzen Großen das Gesetz der Entwicklung, welches das Gesetz der Selektion ist. Es hält, was zum Untergange reif ist, es wehrt sich zu Gunsten der Enterbten und Verurteilten des Lebens, es gibt durch die Fülle des Missraten aller Art, das es im Leben festhält, dem Leben selbst einen düsteren und fragwürdigen Aspekt.

(Der Antichrist)

Friedrich Nietzsche

Christentum Depressiv Energie Entwicklung Finsternis Gegensatz Gesetz Kraft Mitleid Religion
zitat Man soll nicht in Kirchen gehn, wenn man reine Luft atmen will.

(Jenseits von Gut und Böse)

Friedrich Nietzsche

Atem Gehen Kirche Luft Religion
zitat Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.

Friedrich Nietzsche

Finden Herz Kopf Verlieren
zitat Meister und Schüler - Zur Humanität eines Meisters gehört, seine Schüler vor sich zu warnen.

(Morgenröte)

Friedrich Nietzsche

Humanität Meister Schüler Warnen
zitat Neid und Eifersucht sind die Schamteile der menschlichen Seele.

Friedrich Nietzsche

Eifersucht Menschheit Neid Seele
zitat Nicht der Mangel an Liebe, sondern der Mangel an Freundschaft macht die unglücklichsten Ehen.

Friedrich Nietzsche

Ehe Mangel Unglücklich
zitat Nicht ihre Menschenliebe, sondern die Ohnmacht ihrer Menschenliebe hindert die Christen von heute, uns - zu verbrennen.

(Jenseits von Gut und Böse)

Friedrich Nietzsche

Christentum Heute Hindernis Humanität Menschlichkeit Ohnmacht
zitat Nicht nur fort sollst du dich pflanzen, sondern hinauf! Dazu helfe dir der Garten der Ehe!

(Also sprach Zarathustra)

Friedrich Nietzsche

Ehe Fortpflanzung Garten