zitat Man kann die Erfahrung nicht frĂŒh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.

Johann Wolfgang von Goethe

Entbehrlich Erfahrung Welt
zitat MissverstÀndnisse und TrÀgheit machen vielleicht mehr Irrungen in der Welt als List und Bosheit.

Johann Wolfgang von Goethe

Gemeinheit Irrtum MissverstÀndnis Welt
zitat Mit fremden Menschen nimmt man sich zusammen, da merkt man auf, da sucht man seinen Zweck in ihrer Gunst, damit sie nutzen sollen. Allein bei Freunden lÀsst man frei sich gehen, man ruht in ihrer Liebe, man erlaubt sich Laune, ungezÀhmter wirkt die Leidenschaft, und so verletzen wir am ehesten die, die wir am zartesten lieben.

Johann Wolfgang von Goethe

Fremd Freunde Leidenschaft Verletzbar Vorsichtig Vorteil
zitat Mit vielen lÀsst sich schmausen, mit wenig lÀsst sich hausen.

Johann Wolfgang von Goethe

Essen Menschen Trinken Wohnen
zitat Nichts ist schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß als das, was die SchĂŒler wissen sollen.

Johann Wolfgang von Goethe

Lehrer Schule SchĂŒler Wissen
zitat Osterbotschaft - Auferstanden!
tönts in allen Christenlanden,
weckt der Geister Hochgesang.
Tritt auch du aus deinen Falten
zu den höheren Gestalten,
Seele, Gott sei dein Gesang!

Johann Wolfgang von Goethe

Botschaft Christentum Geist Gott Musik Seele
zitat Seelenleiden zu heilen vermag der Verstand nicht, die Vernunft wenig, die Zeit viel, entschlossene TĂ€tigkeit alles.

Johann Wolfgang von Goethe

Entschlossenheit Handlung Leiden Seele Vernunft Verstand Zeit
zitat Toleranz sollte eigentlich nur eine vorĂŒbergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung fĂŒhren. Dulden heißt beleidigen.

Johann Wolfgang von Goethe

Anerkennung Beleidigen Toleranz