zitat Alle spirituellen Pfade sind wahr, doch es gibt eine Abk├╝rzung; wir nennen diese Abk├╝rzung den sonnenerleuchteten Pfad. Der sonnenerleuchtete Pfad ist der Pfad der Strebsamkeit. Es kann nichts Erf├╝llenderes geben als Strebsamkeit. Durch Strebsamkeit wird der Sucher Teil der Unendlichkeit, Ewigkeit und Unsterblichkeit.

Sri Chinmoy

Ewigkeit Pfad Streben Suche Unendlich
zitat Auf unserem Pfad braucht man keine Atemtechniken oder irgendwelche anderen spirituellen Techniken zu ├╝ben; ich messe solchen Dingen keine Wichtigkeit bei. F├╝r mich z├Ąhlt alleine die Strebsamkeit.

Sri Chinmoy

Atem Pfad Streben Technik Wichtig
zitat Beschuldige die Welt nicht, verbessere sie. Wie?
Indem du dich st├Ąndig selbst besserst.

Sri Chinmoy

Schuld Selbst Selbstverwirklichung Welt
zitat Bevor wir zur Arbeit gehen, bevor wir in die Gesch├Ąftigkeit der Welt eintreten, sollten wir ein paar Minuten lang meditieren, um unser inneres Leben mit Frieden, Licht und Gl├╝ckseligkeit zu ├╝berfluten.

Sri Chinmoy

Arbeit Entschleunigung Frieden Lebensweise Licht Meditation Welt
zitat Dein Ziel liegt nicht hier; es geht weit dar├╝ber hinaus. Du darfst weder in deinen Bem├╝hungen nachlassen noch deinen Enthusiasmus verlieren.

Sri Chinmoy

Ausdauer Enthusiasmus Streben Verlieren Ziel
zitat Die Angst kann die Liebe nicht besiegen, Die Liebe jedoch wird die Furcht besiegen; in naher oder ferner Zeit.

Sri Chinmoy

Angst Furcht Sieg Zeit
zitat Es ist uns immer bewusst, ob wir aufrichtig sind oder nicht. Aufrichtigkeit ist nicht etwas, das man uns beibringen m├╝sste; sie kommt tief aus unserem Inneren.

Sri Chinmoy

Aufrichtigkeit Innern
zitat Furcht ist eine negative, zerst├Ârerische Kraft, und wir sind die Soldaten, die gegen sie ank├Ąmpfen. Furcht entsteht durch Dunkelheit, durch Unwissenheit. Wenn wir einen Raum betreten,der in tiefster Dunkelheit liegt, f├╝rchten wir uns. Doch sobald wir das Licht anmachen, wird die Dunkelheit erleuchtet und unsere Furcht verschwindet.

Sri Chinmoy

Dunkelheit Entstehen Furcht Kraft Soldaten Unwissenheit
zitat Furcht kann verschiedene Ursachen haben, doch zumeist entsteht sie aus unserem Gef├╝hl des Getrenntseins. Wenn ich das Gef├╝hl habe, dass du zu mir geh├Ârst, ein Teil meiner selbst bist, dann habe ich keine Angst vor dir, wie stark und m├Ąchtig du auch sein magst.

Sri Chinmoy

Angst Entstehen Furcht Gef├╝hl Trennung Ursache
zitat Gegenw├Ąrtig ist Unendlichkeit f├╝r uns ein imagin├Ąrer Begriff. Aber wenn wir das innere Herz, unser spirituelles Herz entdecken, bleibt Unendlichkeit nicht l├Ąnger eine blo├če Vorstellung, sie ist Wirklichkeit.

Sri Chinmoy

entdecken Herz Innern Unendlich Vorstellung Wirklichkeit