zitat All das Gute und all das B├Âse, das Beste und das Schlechteste, das Aufrechte und das Verkommene ÔÇô alles und jedes ist ÔÇô genau so, wie es ist -, eine ├╝beraus vollkommene Manifestation des GEISTES. Es gibt nichts als Gott, nichts als die Gottheit, nichts als den GEIST in allen Richtungen, und kein Sandk├Ârnchen ist mehr oder weniger GEIST als alles andere.

Ken Wilber

b├Âse Einheit Geist Gleichheit Gott Gut Manifest Vollkommenheit
zitat Das "ICH BIN", das du bist, ist vollkommen frei von Zeit. Folglich ist es ewig in seiner F├╝lle, hier und jetzt, in diesem Augenblick.

Ken Wilber

Augenblick Ewigkeit Frei Gegenwart Zeit
zitat Das Ego verbringt ├╝berdies soviel Zeit mit der Jagd nach k├╝nftigem Gl├╝ck, dass ihm das Rennen schlie├člich zum Selbstzweck wird. Hier beginnen wir, die Suche nach Gl├╝ck mit dem Gl├╝ck selbst zu verwechseln. Dann sind wir zu nichts anderem mehr f├Ąhig, als weiter zu suchen und zu rennen, und sollte das k├╝nftige Gl├╝ck dann tats├Ąchlich auftauchen, k├Ânnen wir nicht mehr anhalten und rennen vorbei. Wir leben nie ganz in der Gegenwart und ruhen nie zufrieden in uns selbst. Wer sich aber der Gegenwart nicht erfreuen kann, der wird sich auch der Zukunft nicht erfreuen k├Ânnen, wenn sie Gegenwart wird.

Ken Wilber

Ego Gegenwart Suche Zufriedenheit Zukunft
zitat Das ewige und zeitlose Jetzt ist ein Gewahrsein, das weder Vergangenheit noch Zukunft kennt. Das ewige Jetzt hat keine Zukunft, keine Grenze, kein Morgen - nichts, das vor ihm liegt, nichts, was nach ihm kommt.

(Wege zum Selbst)

Ken Wilber

Ewigkeit Gewahrsein Grenze Jetzt Morgen Vergangenheit Zukunft
zitat Das ichhafte Selbstbewusstsein befindet sich auf halbem Wege zwischen dem Unbewussten der Natur und dem ├ťberbewussten des GEISTES. Das Unbewusste von Materie und K├Ârper weicht dem seiner selbst Bewussten des Verstandes und des Egos, das seinerseits dem ├ťberbewussten der Seele und des GEISTES Platz macht.

Ken Wilber

Ego K├Ârper Materie Natur Selbstbewusstsein Unbewusstsein Verstand
zitat Das, was einen zeitlichen Anfang hat, ist lediglich endlich und zeitlich; es kommt, bleibt eine Weile, und geht. Aber der erleuchtete Zeuge hat keinen Anfang in der Zeit. Er ist immer gegenw├Ąrtig, und Sie wissen, dass er immer gegenw├Ąrtig ist. In Wirklichkeit ist Erleuchtung das einzige, was nie beginnt da sie immer allgegenw├Ąrtig ist.

Ken Wilber

Anfang Erleuchtung Erwachen Gegenwart Wirklichkeit Zeit Zeuge
zitat Denken Sie an die Vergangenheit - das ist ein Akt der Gegenwart; denken Sie an die Zukunft - das ist ein Akt der Gegenwart. Alle Anzeichen einer Vergangenheit existieren nur in der Gegenwart, und jeder Grund, an eine Zukunft zu glauben, existiert ebenfalls nur in der Gegenwart. Als die wirkliche Vergangenheit sich ereignete, war sie nicht Vergangenheit, sondern Gegenwart, und wenn die wirkliche Zukunft da ist, wird sie nicht Zukunft sein, sondern Gegenwart. Die einzige Zeit, deren wir jemals gewahr sein k├Ânnen, ist dieser gegenw├Ąrtige Augenblick mit seinen Erinnerungen und Erwartungen.

Ken Wilber

Denken Erinnerung Erwartung Existenz Gegenwart Gewahrsein Jetzt Vergangenheit Wirklichkeit Zukunft
zitat Der eigentliche Alptraum liegt ja darin, dass jeder Mensch, auch wenn ein neuer und h├Âherer Weltraum verf├╝gbar wird, trotzdem mit seiner eigenen Entwicklung in Feld eins beginnen muss.

Ken Wilber

Alptraum Anfang Entwicklung Menschen Traum
zitat Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass immer dort, wo es ein exklusives Ego gibt, auch das ichhafte Atmen-Projekt anzutreffen ist ÔÇô und gerade das ist das ├╝berragende Problem.

Ken Wilber

Ego Problem Seele
zitat Der Wachzustand kommt und geht, aber der Zeuge ist immer da. Der Traumzustand kommt und geht, aber der Zeuge ist immer da. Der Tiefschlaf kommt und geht, aber der Zeuge ist immer da. Im materiellen, im subtilen und im kausalen Bereich k├Ânnen au├čerordentliche und bemerkenswerte Bewusstseinszust├Ąnde erreicht, praktiziert und erlangt werden. Aber den Zeugen kann man nicht erlangen. Er ist immer da. Der Zeuge kann, da er allgegenw├Ąrtig ist, nicht praktiziert werden.

Ken Wilber

Erreichen Schlafen Traum Zeuge Zustand