zitat Auf Gefolgschaft verlasse dich nicht: sie meutert und lÀuft weg.

Yoshida Kenko

Verlassen
zitat Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an, so erscheint der Himmel nicht anders als am Tage zuvor, aber doch ist einem seltsam frisch zumute.

Yoshida Kenko

Himmel Jahr Morgen Tage
zitat Dreht sich dein GlĂŒcksrad nur ein winziges StĂŒckchen nach rĂŒckwĂ€rts, so kramen die lautesten deiner GĂ€ste schon nach ihrem ReisegepĂ€ck.

Yoshida Kenko

UnglĂŒck
zitat Ein Tag Leben ist wertvoller als ein Berg Gold.

Yoshida Kenko

Leben Reichtum Wert Wertvoll
zitat Erscheinung und Wesen sind nicht voneinander zu trennen.

Yoshida Kenko

Wesen
zitat Es ist stets Sache der hohlen Köpfe, ĂŒberall das Ausgefallene zu suchen und gern abweichender Meinung zu sein.

Yoshida Kenko

Kopf Meinung
zitat Nichts spendet grĂ¶ĂŸeren Trost, als alleine, still fĂŒr sich, im Lampenschein vor einem Buch zu sitzen und auf diese Weise Freundschaft mit Menschen aus lĂ€ngst vergangenen Tagen zu schließen.

Yoshida Kenko

Alleinsein BĂŒcher Menschen Trost Vergangenheit
zitat VollstĂ€ndigkeit ist von Übel. Das noch Ungetane liegen lassen, wie es ist, das mutet an und gibt der Seele Luft.

Yoshida Kenko

Luft Seele Übel
zitat Was keinen freien Raum mehr vor sich hat, ist seinem Zusammenbruch nahe.

Yoshida Kenko

Frei GefÀngnis Raum