zitat Es ist die Wahrheit, die eine neue Gesellschaft hervorbringen wird, nicht die Kommunisten, die Christen, die Hindus, die Buddhisten oder die Muslime.

Jiddu Krishnamurti

Gesellschaft Glaubensbekenntnisse Hinduismus Religion Wahrheit
zitat Es ist ein seltsames PhÀnomen, dass das Denken Götter erfindet und sie dann anbetet. Das ist Selbstanbetung.

Jiddu Krishnamurti

beten Denken Erfindung Gott Selbstbetrug
zitat Es ist nicht so, dass zuerst das Verstehen kommt und dann das Handeln. Wenn du verstehst, dann ist dieses Verstehen bereits Handeln.

Jiddu Krishnamurti

Handlung VerstÀndnis Verstehen
zitat Es ist verhĂ€ngnisvoll, dem Leben mit der Last der Gewissheit zu begegnen, mit dem Stolz des Wissens, denn schließlich ist Wissen nur etwas Vergangenes.

Jiddu Krishnamurti

Gewissheit Leben Stolz Vergangenheit VergÀnglichkeit VerhÀngnis
zitat Freiheit ist kein fernes Ziel, Befreiung nicht das angestrebte Ergebnis. Freiheit muss am Anfang stehen, sonst kannst du nichts entdecken.

Jiddu Krishnamurti

Anfang Befreiung entdecken Ergebnis Frei Ziel
zitat Freude ist etwas Unmittelbares, und wenn Sie ĂŒber sie nachdenken, dann verkehren Sie sie in VergnĂŒgen.

Jiddu Krishnamurti

Denken Freude Moment VergnĂŒgen
zitat FĂŒr die ganzheitliche Entwicklung des Menschen ist das Alleinsein unbedingt notwendig, um seine SensibilitĂ€t zu wecken.

Jiddu Krishnamurti

Alleinsein Entwicklung Ganzheit Menschen Notwendigkeit Sensibel
zitat FĂŒr einen Geist, der jede Minute allem stirbt, das er erfahren hat, zu dem kommt eine erstaunliche VitalitĂ€t, weil jeder Augenblick neu ist, und nur dann ist der Geist fĂ€hig zu entdecken.

Jiddu Krishnamurti

Augenblick entdecken Erwachen Geist sterben
zitat Ganz sein, nicht fragmentiert in unseren Handlungen, im Leben, in jeder Art von Beziehung, das ist das eigentliche Wesen geistiger Gesundheit.

Jiddu Krishnamurti

Beziehung Geist Gesundheit Handlung Leben Wesen
zitat Gewohnheit ist ein Ă€ußerst destruktiver Faktor, denn wenn ihr kreativ denken wollt, dann schiebt sich die Gewohnheit dazwischen.

Jiddu Krishnamurti

Denken Gewohnheit KreativitÀt