zitat So ist es, wenn ein Mensch sein Liebesvermögen auf einen einzigen Gegenstand gesammelt hat; mit dessen Verlust stĂŒrzt alles zusammen, und er steht arm zwischen TrĂŒmmern.

(Das Glasperlenspiel)

Hermann Hesse

Armut Besitz GegenstÀnde Tragödie Verlust
zitat Solang Du nach dem GlĂŒcke jagst,
bist Du nicht reif zum glĂŒcklich sein,
und wĂŒrde alles Liebste Dein.

Solang Du um Verlorenes klagst
und Ziele hast und rastlos bist,
weißt Du noch nicht, was Friede ist.

Erst wenn Du jedem Wunsch entsagst,
nicht Ziel mehr noch begehren kennst,
das GlĂŒck nicht mehr mit Namen nennst,

dann reicht Dir des Geschehens Flut
nicht mehr ans Herz, und Deine Seele ruht.

Hermann Hesse

Frieden GlĂŒcklich Herz Seele Wunsch
zitat Solang du um Verlorenes klagst und Ziele hast und rastlos bist, weißt du noch nicht, was Friede ist.

Hermann Hesse

Frieden Klagen Verlieren Ziel
zitat Solange du nach dem GlĂŒck jagst, bist du nicht reif zum GlĂŒcklichsein.

Hermann Hesse

GlĂŒcklich Reife Suche
zitat Stets habt ihr Gott gesucht, aber niemals in euch selbst. Er ist nirgends sonst. Es gibt keinen anderen Gott, als der in euch ist.

Hermann Hesse

Gott Innern Selbst
zitat Tu den Schritt und wirf einmal alles weg, so wirst du plötzlich die Welt wieder mit hundert schönen Dingen auf dich warten sehen.

(Roßhalde)

Hermann Hesse

Anfang Dinge Loslassen Schönheit Schritt Sehen Welt
zitat Und sehr viele bleiben fĂŒr immer an dieser Klippe hĂ€ngen und kleben ihr Leben lang schmerzlich am unwiederbringlich Vergangenen, am Traum vom verlorenen Paradies, der der schlimmste und mörderischste aller TrĂ€ume ist.

(Demian)

Hermann Hesse

Leben Paradies Schmerzen Traum Vergangenheit
zitat Von jeder Wahrheit ist das Gegenteil ebenso wahr! NĂ€mlich so: eine Wahrheit lĂ€sst sich immer nur aussprechen und in Worte hĂŒllen, wenn sie einseitig ist. Einseitig ist alles, was mit Gedanken gedacht und mit Worten gesagt werden kann, alles einseitig, alles halb, alles entbehrt der Ganzheit, des Runden, der Einheit. Die Welt selbst aber, das Seiende um uns her und in uns innen, ist nie einseitig.

(Siddhartha)

Hermann Hesse

Denken Einheit Ganzheit Gedanken Gegenteil Innern Sprache Wahrheit Worte
zitat Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.

Hermann Hesse

Dunkelheit Finsternis Weise
zitat War denn nicht alles Leiden Zeit, war nicht alles SichquĂ€len und SichfĂŒrchten Zeit, war nicht alles Schwere, alles Feindliche in der Welt weg und ĂŒberwunden, sobald man die Zeit ĂŒberwunden hatte, sobald man die Zeit wegdenken konnte?

(Siddhartha)

Hermann Hesse

Angst Feinde Furcht Gegenwart Leiden Qualen Vergangenheit Zeit Zukunft