zitat Achte auf Pausen - die Pause zwischen zwei Gedanken, die kurze Pause zwischen den Worten eines GesprÀchs, zwischen den Tönen beim Klavier- oder Flötenspiel, auf die Pause zwischen Ein- und Ausatmen. Wenn du diesen Pausen Aufmerksamkeit schenkst, wird aus dem Gewahrsein von »etwas« einfach Gewahrsein. Die gestaltlose Dimension reinen Gewahr seins steigt in dir auf und tritt an die Stelle der Identifikation mit Form.

Eckhart Tolle

Atem Aufmerksamkeit Gedanken GesprÀch Gewahrsein Identifikation Pause Worte
zitat Aufmerksamkeit ist ursprĂŒngliche Intelligenz, ist reines Bewusstsein. Sie löst die Schranken auf, die das begriffliche Denken geschaffen hat, und damit zugleich kommt die Erkenntnis, dass nichts fĂŒr sich und aus sich allein existiert.

Eckhart Tolle

Aufmerksamkeit Denken Existenz Grenze Intelligenz Ursprung
zitat Beobachtung des Verstandes öffnet die Dimension der Zeitlosigkeit. Die Energie, die vom Verstand abgezogen wird, verwandelt sich in GegenwÀrtigkeit.

Eckhart Tolle

Dimension Energie Gegenwart Verstand Verwandlung Zeit
zitat Das falsche, unglĂŒckliche Selbst, das in der Identifikation mit dem Verstand begrĂŒndet ist, lebt von der Zeit. Es weiß genau, dass der gegenwĂ€rtige Moment seinen eigenen Tod bedeutet, und fĂŒhlt sich natĂŒrlich von ihm bedroht. Es wird alles tun, um dich aus ihm herauszuholen. Es wird versuchen, dich in der Zeit gefangen zu halten.

Eckhart Tolle

Bedrohung Gegenwart Identifikation Moment Tod UnglĂŒcklich Verstand Zeit
zitat Das GegenstĂŒck zum Ă€ußeren LĂ€rm ist der innere LĂ€rm des Denkens. Das GegenstĂŒck zur Ă€ußeren Stille ist innere Stille jenseits der Gedanken.

Eckhart Tolle

Denken Gedanken Gegensatz Jenseits LĂ€rm Stille
zitat Das Unmanifeste befreit dich erst, wenn du bewusst in es eintrittst. Deshalb sagt Jesus nicht: «Die Wahrheit wird dich befreien», sondern: «Du wirst die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird dich befreien.»

Eckhart Tolle

Befreiung Erkennen Erkenntnis Frei Jesus Manifest Wahrheit
zitat Dem Leben keinen Widerstand entgegenzusetzen bedeutet, in einem Zustand von Gnade, MĂŒhelosigkeit und Leichtigkeit zu sein. Dieser Zustand ist nicht davon abhĂ€ngig, dass alles auf bestimmte Art und Weise lĂ€uft.

Eckhart Tolle

AbhÀngig Einklang Gnade Leben Leichtigkeit Widerstand Zustand
zitat Der Bereich des Bewusstseins ist viel grĂ¶ĂŸer, als sich mental ermessen lĂ€sst. Wenn du nicht lĂ€nger alles glaubst, was du denkst, löst du dich vom Denken und siehst klar, dass der Denker nicht der ist, der du bist.

Eckhart Tolle

Denken Gedanken Glaube
zitat Der beste Maßstab fĂŒr deinen Grad an Bewusstheit ist, wie du mit den Herausforderungen des Lebens umgehst, wenn sie auf dich zukommen. Jemand, der schon unbewusst ist, neigt dann dazu, noch unbewusster zu werden. Ein bereits bewusster Mensch wird wesentlich bewusster. Du kannst eine Herausforderung benutzen, um aufzuwachen, oder du kannst sie benutzen, um noch tiefer zu schlafen. Der Traum gewöhnlicher Unbewusstheit verwandelt sich dann in einen Albtraum.

Eckhart Tolle

Alptraum Erwachen Herausforderung Leben Menschen Problem Verwandlung
zitat Der gegenwÀrtige Augenblick ist, wie er ist. Immer. Kannst du ihn zulassen?

Eckhart Tolle

Annehmen Augenblick Gegenwart