zitat Dreiviertel der Leiden, die gescheite Leute befallen, stammen bei ihnen aus dem Geist.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Denken Gedanken Geist Klugheit Leiden
zitat Ein starker Gedanke teilt auch dem, der anderer Meinung ist, von seiner Kraft etwas mit.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Gedanken Meinung Stärke
zitat Eine der Ursachen aber für die unaufhörlichen Enttäuschungen in der Liebe liegt vielleicht in diesen ständigen Abweichungen, die bewirken, dass, während wir auf das ideale Wesen warten, das wir lieben, jede Begegnung uns eine Person aus Fleisch und Blut entgegenführt, die bereits sehr wenig von unserem Traum enthält.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Enttäuschung Ideale Traum Ursache Vorstellung Wesen
zitat Eine Stunde ist nicht nur eine Stunde; sie ist ein mit Düften, mit Tönen, mit Plänen und Klimaten angefülltes Gefäß. Was wir die Wirklichkeit nennen, ist eine bestimmte Beziehung zwischen Empfindungen und Erinnerungen.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Beziehung Empfinden Erinnerung Hören riechen Sehen Sinn Stunde Wirklichkeit
zitat Es gibt keine Idee, die nicht die Möglichkeit einer Widerlegung, kein Wort, das nicht sein Gegenwort in sich trägt.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Gegensatz Idee Möglichkeit Widersprüchlich Worte
zitat Es gibt Leiden, von denen man die Menschen nicht heilen sollte, weil sie der einzige Schutz gegen weit ernstere sind.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Heilung Leiden Menschen Schaden Schutz
zitat Gewöhnlich leben wir mit einem auf das Minimum reduzierten Teil unseres Wesens, die meisten unserer Fähigkeiten wachen gar nicht auf, weil sie sich in dem Bewusstsein zur Ruhe begeben, dass die Gewohnheit schon weiß, was sie zu tun hat, und ihrer nicht bedarf.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Charakter Fähigkeit Gewohnheit Wesen
zitat Gewöhnlich lehnen wir unmutig ab, was uns ähnlich ist, und geraten ausser uns über unsere eigenen Mängel, wenn wir sie von aussen her sehen.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Ă„rger Gewohnheit Kritik Mangel
zitat Ich gelangte zu der Einsicht, dass Sterben nicht etwa etwas Neues, sondern dass ich im Gegenteil von meiner Kindheit an schon viele Male gestorben sei.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Einsicht Erkennen Gegenteil Kindheit sterben
zitat Im ĂĽbrigen gilt fĂĽr alle Ereignisse, die im Leben und in seinen widersprĂĽchlichen Situationen sich auf die Liebe beziehen, dass man sie am besten gar nicht zu verstehen versucht, da sie in allem, was sie an Unerbittlichkeit und Unverhofftem an sich haben, eher magischen als rationalen Gesetzen zu unterstehen scheinen.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Ereignis Leben Situation Verstehen WidersprĂĽchlich