Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Unrecht Zitate
zitat Achte nicht auf die Zeit, und nicht auf Recht haben und Unrecht haben. Schreite ins Reich des Unbegrenzten und nimm deine Ruhstatt darin.

Zhuangzi

Dao Recht Reich Unendlich Unrecht Zeit
zitat Alles Unrecht hat seinen Ursprung im Geist. Wenn der Geist verwandelt wird, wie kann dann Unrecht bleiben?

Buddha

Geist Selbsterkenntnis Ungerechtigkeit Unrecht Ursprung Verwandlung
zitat Das Mitleid ist der Anfang der Menschlichkeit, das Gefühl der Scham ist der Anfang der Rechtschaffenheit, die Höflichkeit ist der Anfang des Anstands, das Gefühl für Recht und Unrecht ist der Anfang der Weisheit.

Mengzi

Anfang Gefühl Höflichkeit Menschlichkeit Mitleid Recht Unrecht
zitat Den Guten nenne ich glücklich. Wer aber Unrecht tut, den nenne ich unglücklich.

Platon

Antike Glücklich Gut Ungerechtigkeit Unglücklich Unrecht
zitat Die Gelehrten auf Erden sind reich an geschickten Reden und scharfen Worten. Sie verwirren alles, weil sie nicht nach dem wirklichen Tatbestand streben, sondern nur darauf aus sind, einander ins Unrecht zu setzen und zu besiegen.

Lü Bu We

Erde Klugheit Recht Rede Sieg Streben Tatsache Ungerechtigkeit Unrecht Worte
zitat Ein von Zorn getrübtes Auge sieht nicht mehr, was recht oder unrecht ist.

Bernhard von Clairvaux

Auge Groll Recht Sehen Unrecht Zorn
zitat Gut ist nicht, kein Unrecht zu tun, sondern es erst gar nicht zu wollen.

Demokrit

Antike Gut Handlung Unrecht Wille
zitat Ich sage euch, selbst wie der Heilige und Rechtschaffene nicht über das Höchste hinaussteigen kann, das in jedem von euch ist, so kann der Böse und Schwache nicht tiefer fallen als das Niedrigste, das auch in euch ist. Und wie ein einzelnes Blatt nicht ohne das stille Wissen des ganzen Baumes vergilbt, so kann auch der Übeltäter kein Unrecht tun ohne den verborgenen Willen von euch allen. Ihr könnt nicht den Gerechten vom Ungerechten trennen; nicht den Guten vom Bösen.

Khalil Gibran

Baum böse Dualität Gut Heilig Schwäche Stille Unrecht Verbrechen Wille Wissen
zitat Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.

Marc Aurel

Antike Handlung Pflichtgefühl Ungerechtigkeit Unrecht

Andre Schneider