zitat Aus der Zeit wollt ihr einen Strom machen, an dessen Ufern ihr sitzt und zuschaut, wie er fließt. Doch das Zeitlose in euch ist sich der Zeitlosigkeit des Lebens bewusst Und weiß, daß Gestern nichts anderes ist, als die Erinnerung von Heute und Morgen der Traum von Heute.

Khalil Gibran

Erinnerung Ewigkeit Fluss Gegenwart Gestern Heute Morgen Traum Vergangenheit Zeit
zitat Bei einem Fluß ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.

Leonardo da Vinci

Fluss Gegenwart Jetzt Wasser Zeit
zitat Bei Nacht im Freien unterwegs zu sein, unter dem schweigenden Himmel, an einem still strömenden Gewässer, das ist stets geheimnisvoll und regt die Gründe der Seele auf.

(Schön ist die Jugend)

Hermann Hesse

Fluss Geheimnis Himmel Nacht Natur Ruhe Seele Stille
zitat Das fließende Wasser kommt nicht von der Stelle, ehe es alle Höhlungen in seinem Laufe ausgefüllt hat. Der Lernende, der seinen Sinn auf die Lehren der Weisen richtet, dringt nur stufenweise zu ihnen vor.

Mengzi

Fluss Lehre Lernen Sinn Wasser Weise
zitat Das Leben muss im Fluss erfasst werden. Wer es aufhält, um es zu untersuchen, tötet es.

Daisetz Teitaro Suzuki

aufhalten Fluss Töten Zen
zitat Demgemäß wird die möglichste Einfachheit unserer Verhältnisse und sogar die Einförmigkeit der Lebensweise, so lange sie nicht Langeweile erzeugt, beglücken; weil sie das Leben selbst, folglich auch die ihm wesentliche Last, am wenigsten spüren läßt: es fließt dahin, wie ein Bach, ohne Wellen und Strudel.

Arthur Schopenhauer

einfach Fluss Langweilig Lebensweise Wellen
zitat Der Fluss setzt seinen Weg zum Meer fort, ob das Rad der Mühle gebrochen ist oder nicht.

Khalil Gibran

Ausdauer Fluss Hindernis Meer Weg Ziel
zitat Der Zug der Zeit ist ein Zug, der seine Schienen vor sich her rollt. Der Fluß der Zeit ist ein Fluß, der seine Ufer mitführt.

Robert Musil

Fluss Gegenwart Zeit Zukunft
zitat Die Lehre gleicht einem Floß, das man benutzt, um über einen Fluss ans andere Ufer überzusetzen, das man aber zurücklässt und nicht mehr mit sich herumschleppt, wenn es seinen Zweck erfüllt hat.

Buddha

Dharma Fluss Hilfe Lehre Werkzeug

Andre Schneider