Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 33 - Japan Zitate und Weisheiten
zitat Zazen zu praktizieren bedeutet, auf dein persönliches Selbst zu verzichten. Während Zazen nimmst du Urlaub von deinen Privatangelegenheiten. Nur wenn du aufhörst damit, dich mit deinen Privatangelegenheiten zu beschäftigen, wirst du einsehen, dass du eins bist mit dem Universum. Solange du das nicht einsehen willst und dir nur um deinen eigenen Fleischsack Sorgen machst, werden dir alles Geld der Welt, all dein Studium und selbst Jahrzehnte von Zazen-Praxis nicht weiterhelfen.

Kodo Sawaki

Einsicht Meditation Praxis Selbst Sorge Stille Universum Verzicht Zazen Zen
zitat Zen ist das Vertrautwerden mit dir selbst. Du machst dich selbst durch dich selbst zu dir selbst. Das wird ein Buddha genannt: Einer, der vollkommen zu sich selbst geworden ist.

Kodo Sawaki

Buddha Erwachen Selbst Selbsterkenntnis Zen
zitat Zen ist dein tägliches Leben. Wenn du aufs Klo gehst, musst du auf dem Klo dein Leben neu erfinden. Wenn du in die Badewanne steigst, musst du in der Badewanne umkehren zu einem religiösen Leben. Im Zazen geht es darum, das eigene Leben stehts von Neuem mit frischen Atem zu beleben.

Kodo Sawaki

Atem Leben Religion Zazen Zen
zitat Zen ist nichts Aufregendes,sondern Konzentration auf deine alltäglichen Verrichtungen.

Shunryu Suzuki

Alltag Aufregend Konzentration Zen
zitat Zen muss deine Lebenseinstellung sein, und diese Lebenseinstellung muss darin bestehen, dass du dich bei keinem Schritt oder Handgriff, den du tust, aus dem Blick verlierst. Das bedeutet, dass du immer festen Boden unter den Füßen hast, oder - mit anderen Worten - dass du dich nicht vom Universum distanzierst. Du lebst dein Leben, indem du mit dem Universum ausatmest und mit dem Universum einatmest.

Kodo Sawaki

Atem Einheit Einklang Lebensweise Schritt Universum Zen
zitat Zu beten bedeutet nicht, Gott um einen Platz im Paradies zu bitten oder auf so etwas wie "Satori" zu warten. In einem wirklichen Gebet ist der Bettler in deinem Herzen, der dich ständig am Ärmel zupft und im dies oder das bittet, vollkommen verschwunden. Ein Gebet darf nicht deine persönlichen Wünsche und Hoffnungen zur Wurzel haben. Die Wurzel eines echten Gebetes ist die Wurzel die du mit all den zehntausend Dingen im Himmel und auf der Erde teilst. Dieses Gebet verbindet dich nahtlos mit dem Grenzenlosen - so wie ein weißer Reiher, der sich im Schnee niederlässt.

Kodo Sawaki

Gebet Gott Herz Paradies Satori Wunsch Zen
zitat Zu welchem Zweck isst du eigentlich dein tägliches Brot? Nur weil du Hunger hast? Und auch sonst tust du einfach das, wozu du gerade Lust hast? Du bist wie ein kleines Kind! Du musst dir klar darüber sein, warum du eigentlich lebst, warum du dein Brot isst. Genau ein Ziel musst du klar vor Augen haben. Egal was du tust, du musst es für diesen einen Zweck tun - tue, was immer du kannst, und wenn du ans Ende (des Lebens) gelangst, dann bist du eben ans Ende gelangt. Du brauchst nur eine einzige Aufgabe, für die es sich lohnt einfach und still - ohne jeden unnötigen Lärm - dein Leben einzusetzen.

Kodo Sawaki

Aufgabe Essen Hunger Leben Sinn Zen Ziel
zitat Zufriedenheit bedeutet aufzuhören, nach ihr zu jagen.

Kodo Sawaki

Ruhe Stille Suche Zen Zufriedenheit
zitat Zum Erkennen der Wahrheit tragen intellektuelle Bemühungen ebenso wenig bei wie zum Aufgehen in der Liebe. So gilt es alles ich bezogene Streben und alle vorgefassten religiösen Standpunkte aufzugeben. Es gilt, das Bewusstsein rein zu halten, in einem Zustand vollkommener Neutralität oder Unbesetztheit. Der Verstand muss so einfältig wie der eines Kindes werden, frei von papiernem Wissen und von Hochmut.

Daisetz Teitaro Suzuki

Erkennen Kinder Religion Standpunkt Streben Verstand Wahrheit Zen

Andre Schneider