Sprüche und Zitate zum Stichwort Geburtstag

Geburtstagssprüche und Zitate

Auf Fragen nach dem Geburtstag nennen Männer das Jahr und Frauen den Monat.


Weitere Autoren zum Thema Geburtstag

Robert Lembke Katharine Hepburn Arthur Schopenhauer Meister Eckhart Lucius Annaeus Seneca Oscar Wilde Thich Nhat Hanh Charlie Chaplin Albert Schweitzer
zitat Als ein Vater seinen zwölfjährigen Sohn fragte, was er sich zum Geburtstag wünsche, antwortete dieser; “Papa, ich möchte dich!”
Sein Vater arbeitete die ganze Zeit und war selten zu Hause. Sein Sohn war eine Glocke der Achtsamkeit, die ihn daran erinnerte, daß das kostbarste Geschenk, das wir unseren Liebsten machen können, unsere wirkliche Gegenwart ist.

Thich Nhat Hanh

Eltern Familie Gegenwart Geschenke Vater Zen
zitat Auf Fragen nach dem Geburtstag nennen Männer das Jahr und Frauen den Monat.

Robert Lembke

Fragen Frauen Geschlechter Männer
zitat Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.

Arthur Schopenhauer

Jahr
zitat Es gibt zweierlei Geburt der Menschen: eine in der Welt und eine aus der Welt, das heißt geistig in Gott.

Meister Eckhart

Geburt Geist Gott Menschen Welt
zitat Es ist keine Kunst, jung zu sein, wenn man vierundzwanzig ist.

Charlie Chaplin

Jung
zitat Ich hatte schon immer den Verdacht, dass das Ausblasen der Kerzen auf der Geburtstagstorte ein getarnter Gesundheitstest für die Versicherung ist.

Katharine Hepburn

Kerze Verdächtig
zitat Je älter man wird, desto mehr ähnelt die Geburtstagstorte einem Fackelzug.

Katharine Hepburn

zitat Jeder Tag, vor dem dir als letztem bangt, ist der Geburtstag des Ewigen. Kommen wird der Tag, der dich der Hüllen entledigt und aus der Zeltgemeinschaft des hässlichen Leibes befreit. Schwinge dich schon jetzt, soviel du kannst, von hier empor, wende deinen Sinn dem Höheren zu!

Lucius Annaeus Seneca

Antike Befreiung Ewigkeit Gesellschaft Körper Sinn sterben Tage Tod
zitat Jener letzte Tag, vor dem du zurückschreckst, ist der Geburtstag der Ewigkeit.

Lucius Annaeus Seneca

Angst Antike Furcht sterben Tage Tod
zitat Mit zwanzig Jahren hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit vierzig das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit sechzig das Gesicht, das er verdient.

Albert Schweitzer

Gott Jahr Verdienen

Andre Schneider