Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 40 - Spiritualität Zitate und Weisheiten
zitat Im Tiefschlaf existieren weder Denken noch Welt; während des Wachzustands und während des Traums
erfahren wir sowohl Denken als auch Welt.

Ramana Maharshi

Denken Schlafen Traum Welt Zustand
zitat Im Zustand innerer Verbundenheit bist du wesentlich aufmerksamer, wacher, als wenn du mit deinem Verstand identifiziert bist. Du bist völlig gegenwärtig.

Eckhart Tolle

Aufmerksamkeit Gegenwart Identifikation Verstand
zitat Immer wenn du bemerkst, dass irgendeine Form von Negativität in dir entstanden ist, sieh das nicht als Versagen, sondern als ein hilfreiches Signal an, das dir sagt: "Wache auf. Lasse den Verstand zurück. Sei gegenwärtig"

Eckhart Tolle

Erkenntnis Form Gegenwart Negativ Versagen Verstand Zeichen
zitat In demselben Moment, wo der Geist bereit ist, geht Gott hinein ohne Aufschub und ohne Zögern.

Meister Eckhart

Geist Gott Moment Zögern
zitat In der Disziplin des Yogas ist die Inspiration des Meisters und in schwierigen Stadien seine Kontrolle und Gegenwart unerlässlich; es wäre sonst unmöglich, ohne viel Stolpern und irren durch diese Stadien zu gehen; das aber würde alle Chancen auf Erfolg vereiteln.

Sri Aurobindo

Diziplin Erfolg Gegenwart Kontrolle Meister Yoga
zitat In der Gottheit und in der Ewigkeit ist Einssein, aber Gleichheit ist nicht Einssein.

Meister Eckhart

Ewigkeit Gleichheit Gott
zitat In der Konzentration wird der Geist immer durch eine Grenze eingeengt, doch wenn es uns darum geht, die Totalität des Geistes zu verstehen, dann wird die bloße Konzentration ein Hindernis.

Jiddu Krishnamurti

Geist Grenze Hindernis Konzentration Verstehen
zitat In der Liebe eines anderen Menschen fühlen wir uns seltsam gestärkt, schöpferisch, glücklich; der andere wird zu unserem Glück notwendig, und daraus wachsen Abhängigkeit und Gebundenheit.

Jiddu Krishnamurti

Abhängig Fühlen Glücklich Menschen
zitat In der Liebe gibt es noch nicht einmal den Einen, wie kann es da zwei geben? Liebe ist die Weigerung zu trennen, Unterschiede zu machen. Bevor Sie an Einheit denken können, müssen Sie erst die Zweiheit abschaffen. Wenn Sie wirklich lieben, sagen Sie nicht: „Ich liebe Sie.“ Wo immer etwas in Gedanken gefasst wird, gibt es Dualität.

Nisargadatta Maharaj

Dualität Einheit Gedanken Unterscheidung
zitat In der Realität gibt es weder einen Guru noch einen Schüler, weder Theorie noch Praxis, weder Unwissenheit noch Erkenntnis. Es hängt alles davon ab, was du zu sein glaubst. Kenne dich selbst wahrhaftig. Es gibt keinen Ersatz für die Erkenntnis des Selbst.

Nisargadatta Maharaj

Dualität Erkenntnis Guru Praxis Realität Schüler Selbst Theorie Unwissenheit Wahrhaft

Andre Schneider