Sprüche und Zitate zum Stichwort Winter

Winter Sprüche und Zitate

In jedem Winter steckt ein zitternder Frühling, und hinter dem Schleier jeder Nacht verbirgt sich ein lächelnder Morgen.


Weitere Autoren zum Thema Winter

Victor Hugo Robert Lembke Arthur Schopenhauer Wilhelm Busch Mark Twain Khalil Gibran
zitat Am Grunde des Herzens eines jeden Winters liegt ein Frühlingsahnen, und hinter dem Schleier jeder Nacht verbirgt sich ein lächelnder Morgen.

Khalil Gibran

Herz Lächeln Morgen Nacht
zitat Das Lachen ist die Sonne, die aus dem menschlichen Antlitz den Winter vertreibt.

Victor Hugo

Lächeln Lachen Sonne
zitat Den kältesten Winter, den ich je erlebt habe, war ein Sommer in San Francisco.

Mark Twain

Erleben Jahreszeiten Kälte
zitat Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.

Khalil Gibran

Blume Traum
zitat Die Tränen der Jugend sind wie Tautropfen auf den Blütenblättern der Rose, während die Tränen auf einem Greisengesicht gelben Herbstblättern gleichen, die der Wind zerstreut und davonträgt, wenn der Winter des Lebens naht.

Khalil Gibran

Blume Jugend Poesie Tränen Traurig Wind
zitat In der Tiefe eurer Hoffnungen und Wünsche liegt euer stilles Wissen um das Jenseits; Und wie Samen, der unter dem Schnee träumt, träumt euer Herz vom Frühling. Traut den Träumen, denn in ihnen ist das Tor zur Ewigkeit verborgen.

Khalil Gibran

Ewigkeit Herz Hoffnung Jenseits Samen Traum Wissen Wunsch
zitat In einer so beschaffenen Welt gleicht der, welcher viel an sich selber hat, der hellen, warmen, lustigen Weihnachtsstube, mitten im Schnee und Eise der Dezembernacht.

Arthur Schopenhauer

Genügsamkeit Innern Selbst Welt
zitat In jedem Winter steckt ein zitternder Frühling, und hinter dem Schleier jeder Nacht verbirgt sich ein lächelnder Morgen.

Khalil Gibran

Lächeln Morgen Nacht
zitat Omnibusse sind Fahrzeuge, in denen die Fenster, die im Juli nicht aufgehen, sich im Dezember nicht schliessen lassen.

Robert Lembke

Fenster Kälte
zitat Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war.

Mark Twain

Handlung Jahreszeiten Kälte Wärme Zeit

Andre Schneider