Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Selbstständig Zitate
zitat An sich selber so viel zu haben, daß man der Gesellschaft nicht bedarf, ist schon deshalb ein großes Glück, weil fast alle unsere Leiden der Gesellschaft entspringen.

Arthur Schopenhauer

Alleinsein Gesellschaft Leiden Selbst Selbstständig
zitat Die meisten Menschen sind wie ein fallendes Blatt, das weht und dreht sich durch die Luft, und schwankt, und taumelt zu Boden. Andre aber, wenige, sind wie Sterne, die gehen eine feste Bahn, kein Wind erreicht sie, in sich selber haben sie ihr Gesetz und ihre Bahn.

(Siddhartha)

Hermann Hesse

Menschen Schwäche Selbstständig Sicherheit Stärke Sterne Unsicherheit Wind Ziel
zitat Die Tyrannei zeigt sich, wenn du mit Hilfe der Säfte den Baum bauen willst. Nicht, wenn der Baum von sich aus die Säfte anzieht.

(Die Stadt in der Wüste)

Antoine de Saint-Exupéry

Baum Hilfe Selbstständig Tyrann
zitat Du lebst im Gruppenwahn. Und verwechselst dabei den Wahn mit echter Erfahrung. Es ist notwendig, dass du dir selbst durchsichtig wirst und aus dem Wahn aufwachst. Zazen bedeutet, dich von der Gruppe zu verabschieden und mit den eigenen Beinen zu gehen.

Kodo Sawaki

Erfahrung Erwachen Meditation Selbstständig Wahn Zazen Zen
zitat Es ist leicht, in der Welt zu leben, nach der Meinung der Welt; es ist leicht, nach der eigenen zu leben in der Einsamkeit; aber der große Mensch ist der, der mit perfekter Süße mitten in der Menge die Unabhängigkeit der Einsamkeit bewahrt.

Ralph Waldo Emerson

Einsamkeit Leben Leichtigkeit Meinung Selbstständig Unabhängig Welt
zitat Freiheit geschieht wenn die arrogante dumme Vorstellung wegfällt, dass wir unser Leben selbstständig, durch unseren "freien Willen" gestalten.

Ramesh Balsekar

Frei Leben Selbstständig Vorstellung Wille
zitat Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen diktiert, die der Mensch antrifft, sondern von Entscheidungen, die er selber trifft.

Viktor Frankl

Bedingungen Entscheidung Menschheit Selbstständig Verhalten

Andre Schneider