zitat Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bücher Denken Erkennen Lesen Literatur Sinn
zitat Derjenige, der mit Tinte schreibt, ist nicht zu vergleichen mit demjenigen, der mit seinem Herzblut schreibt.

Khalil Gibran

Bücher Gefühl Herz Literatur Poesie Schreiben Verstand
zitat Die drei Hauptbedingungen für die Ernennung zum Nobelpreisträger für Literatur: a) erkennbare Senilität, b) keine hohe Buchauflage und c) absolute Humorlosigkeit.

Ephraim Kishon

Ehre Erfolg Ironie Literatur Preis
zitat Die Feder ist das mächtigste Instrument des kleinen Mannes.

George Gordon Byron

Bücher Lesen Literatur Schreiben
zitat Die Gottheit ist in dir, nicht in den Begriffen und Büchern. Die Wahrheit wird gelebt, nicht doziert.

(Das Glasperlenspiel)

Hermann Hesse

Begriffe Bücher Gott Lehre Literatur Wahrheit
zitat Die Planung im literarischen Werk gehört zur Illusion der Logiker, der Historiker und der Kritiker. Denn die Kraftlinien ordnen sich zwangsläufig rings um den starken Pol.

Antoine de Saint-Exupéry

Illusion Kraft Kritik Literatur Logik Plan
zitat Die schlimmste und verbreiteste Krankheit, die uns alle, unsere Literatur, unsere Erziehung, unser Verhalten zueinander durchseucht, ist die ungesunde Sorge um den Schein.

Walt Whitman

Einbildung Eitel Erziehung Krankheit Literatur Sorge Verhalten
zitat Die Wirklichkeit ist seltsamer als die Dichtung, aber das liegt daran, dass die Dichtung sich an Wahrscheinlichkeiten halten muss, die Wirklichkeit nicht.

Mark Twain

Literatur Phantasie Realität Wahrscheinlichkeit Wirklichkeit
zitat Eigentlich lernen wir nur aus Büchern, die wir nicht beurteilen können. Der Autor eines Buches, das wir beurteilen können, müsste von uns lernen.

Johann Wolfgang von Goethe

beurteilen Bücher Lernen Literatur
zitat Ein Klassiker ist ein Buch, das die Leute loben, aber nicht lesen.

Mark Twain

Bücher Kultur Lesen Literatur Lob

Andre Schneider