Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Familie Zitate
zitat Alles zerfällt im Augenblick, wenn man nicht ein Dasein erschaffen hat, das über dem Sarge noch fortdauert. Um wen bei seinem Alter Söhne, Enkel und Urenkel stehen, der wird oft tausend Jahre alt.

Adalbert Stifter

Augenblick Familie Kinder Leben Tod Unsterblichkeit Vergänglichkeit Zukunft
zitat Das Band der Liebe hält noch besser als das Band,
das die Natur so stark um Eltern und Kinder geschlungen hat.

Bernhard von Clairvaux

Eltern Familie Kinder Natur Verbindung
zitat Du musst energisch sein, wenn du dich zu meditieren entschliesst. Meditieren ist entschieden keine Nebenbeschäftigung. Beschränke deine Interessen und Fähigkeiten auf die nacktesten Notwendigkeiten für dich und deine Familie. Spare alle Energie, alle Zeit auf, um die Mauer niederzurbechen, die der Verstand um dich errichtete hat. Diese Aufgabe scheint hoffnungslos zu sein, bis plötzlich alles klar und einfach wird und wundervoll leicht. Glaube mir und du wirst es nicht bereuen.

Nisargadatta Maharaj

Beschäftigung Energie Entscheidung Fähigkeit Familie Interesse Mauer Meditation Notwendigkeit Verstand Zeit
zitat Es gibt leider nicht sehr viele Eltern, deren Umgang für ihre Kinder wirklich ein Segen ist.

Marie von Ebner-Eschenbach

Eltern Erziehung Familie Kinder Mutter Segen Vater
zitat Familie bedeutet den Ort, wo sich Eltern und Kinder, Mann und Frau gegenseitig auf den Geist gehen.

Kodo Sawaki

Eltern Familie Geist Kinder Streit Zen
zitat Geh zum Fluss und hole mir eine Tasse Wasser, sagte der Zen-Meister zu seinem Schüler.

Als der Schüler am Fluss die Tasse mit Wasser füllte, sah er flussaufwärts eine wunderschöne Frau in seinem Alter. Die Frau nahm ihn ebenfalls in Augenschein, und mit einem Mal verliebten sie sich unsterblich ineinander. Er zog zu ihr auf das Gut ihrer Familie in einem ruhigen Dorf, und sie bauten ein Haus. Über die Jahre wurden ihnen Kinder geboren. Sie waren glücklich miteinander und ernährten sich von der Landwirtschaft, die sie betrieben. Eines Tages kam eine Flut. Das Dorf wurde überschwemmt, und er musste sich mit seiner Familie auf das Dach des Hauses retten. Da zog ein großer Sturm auf. Seine Kinder wurden eins nach dem anderen vom reißenden Wasser fortgerissen und schließlich ertranken sie darin. Auch seine Frau wurde fortgespült und kam in den Fluten um. Als der Sturm sich legte, saß er einsam und verzweifelt zusammengekauert auf dem Dach seines Hauses. Er starrte in die Luft. Ein Alptraum - nach all den glücklichen und schönen Jahren!

Da legte sich von hinten eine Hand auf seine Schulter. Es war die Hand seines Meisters, der ihn fragte: Wo bleibst du so lange? Wolltest du nicht bloß eine Tasse Wasser holen?

Buddhistische Anekdote

Familie Fluss Geschichte Meister Schicksal Schüler Tragödie Zen
zitat In der Wahl seiner Eltern kann man nicht vorsichtig genug sein.

Paul Watzlawick

Eltern Familie Vorsichtig Wahl
zitat Ist die eigne Person in Ordnung, so kommt die Familie in Ordnung; ist die Familie in Ordnung, so kommt der Staat in Ordnung; ist der Staat in Ordnung, so kommt die Welt in Ordnung.

Lü Bu We

Familie Ordnung Selbst Selbstdiziplin Staat Welt
zitat Namen - damit hat es eine sehr geheimnisvolle Bewandtnis. Ich bin mir nie ganz klar darüber geworden, ob der Name sich nach dem Kinde formt, oder ob sich das Kind verändert, um zu dem Namen zu passen.

John Steinbeck

Familie Geburt Kinder Verändern
zitat Trunkenheit – dieser rasenden Gier nach dem langsam wirkenden sicheren Gift, das über jede Rücksicht hinweggeht, das Weib, Kinder, Freunde, Glück und Stellung beiseite stößt und seine Opfer wie toll der Erniedrigung und dem Tod zujagt.

Charles Dickens

Abhängig Alkohol Drogen Familie Freunde Gier Gift Kinder Opfer Tod Trinken

Andre Schneider