Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Schaden Zitate
zitat Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit.

Aristoteles

Antike Denken Gesundheit Schaden
zitat Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit.

Aristoteles

Antike Denken Gesundheit Schaden
zitat Bemerke, wie die Tiere das Gras abrupfen. So groß ihre Mäuler auch sein mögen, sie tun der Pflanze selbst nie etwas zuleide, entwurzeln sie niemals. So handle auch der starke Mensch gegen alles, was Natur heißt, sein eigenes Geschlecht voran. Er verstehe die Kunst: vom Leben zu nehmen, ohne ihm zu schaden.

Christian Morgenstern

Leben Lebensweise Menschen Natur Ökologisch Schaden Tiere Verstehen
zitat Darum können Zeitungen so sehr schaden, weil sie den Geist so unsäglich dezentrieren, recht eigentlich zerstreuen.

Christian Morgenstern

Geist Schaden Verwirrung Zeitung
zitat Das ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.

Kurt Tucholsky

Ärger Schaden
zitat Die Natur lässt es nicht zu, dass jemals Gutes den Guten schadet.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Gut Natur Schaden
zitat Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.

George Bernard Shaw

Gehirn Gesundheit Körper Krankheit Schaden
zitat Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum.

Johann Wolfgang von Goethe

Irrtum Schaden Wahrheit
zitat Es gibt Leiden, von denen man die Menschen nicht heilen sollte, weil sie der einzige Schutz gegen weit ernstere sind.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Heilung Leiden Menschen Schaden Schutz
zitat Kaum irgend ein Umstand kann schädlicher auf die Gesundheit wirken als die Lebensweise unserer Tage: ein fieberhaftes Hasten und Drängen aller im Kampfe um Erwerb und sichere Existenz. Es muss das Gleichgewicht hergestellt werden zwischen der Lebensweise und dem Verbrauch an Nervenkraft. Haben viele nicht Gelegenheit zur Erhaltung und Vermehrung ihrer Kräfte, so ist es notwendig, dass wenigstens zeitweilig alle Teile des Körpers geübt und in Bewegung gesetzt werden.

Sebastian Kneipp

Bewegung Einklang Entspannen Existenz Gesundheit Kampf Körper Lebensweise Schaden Sicherheit Sport Stress Wertschätzung

Andre Schneider