zitat Beim Duett sind stets zu sehn:
Zwei Mäuler, welche offen stehn.

Wilhelm Busch

Musik Publikum
zitat Betrachte jeden Baum und merke,
auf jedem Baum ist jedes Blatt
ein Blatt von einem Buch,
darin der Herr der Stärke
die Schöpfung aufgezeichnet hat.

Saadi

Baum Beobachtung Betrachtung Gott Natur Schöpfung
zitat Das Gestern schwand, wer kennt das Morgen?
Das Jetzt zu nützen, laßt uns sorgen!

Saadi

Gegenwart Gestern Gewahrsein Jetzt Morgen
zitat Das weiß ein jeder, wers auch sei,
gesund und stärkend ist das Ei.

Wilhelm Busch

Ei Gesundheit Wissen
zitat Dass sich das größte Werk vollende,
Genügt ein Geist für tausend Hände.

Johann Wolfgang von Goethe

Ende Führen Geist Vollendung
zitat Der klugen Leute Ungeschick,
stimmt uns besonders heiter.
Man fühlt doch für den Augenblick,
sich auf einmal gescheiter.

Wilhelm Busch

Fehler Heiter Klugheit Misserfolg
zitat Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer

Joachim Ringelnatz

Menschen Vergangenheit Zeit Zukunft
zitat Die Menschenkinder sind ja alle Brüder
Aus einem Stoff wie eines Leibes Glieder
Hat Krankheit nur einzig Glied erfasst
So bleibt anderen weder Ruh und Rast
Wenn anderer Schmerz dich nicht im Herzen brennt
Verdienst du nicht, dass man noch Mensch dich nennt.

Saadi

Brüderlichkeit Herz Krankheit Menschen Menschheit Schmerzen
zitat Die Welt, obgleich sie wunderlich,
Ist mehr als gut genug für mich!

(Die Welt, Band 4, S. 292-293)

Wilhelm Busch

Bescheidenheit Genügsamkeit Welt Wunder
zitat Ein guter Ruf, der fünfzig Jahre währt,
wird oft durch eine schlechte Tat entehrt.

Saadi

böse Ehre Ruhm Schlecht Tat

Andre Schneider