Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 19 - Rom Zitate und Weisheiten

Sprüche und Zitate zum Stichwort Rom


Weitere Autoren zum Thema Rom

Lucius Annaeus Seneca Marc Aurel
zitat Noch keinen hat das Unglück gebeugt, außer wen das Glück getäuscht hat.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Täuschung Unglück
zitat Nun ist es da nicht besser, das was in deiner Macht steht, mit Freiheit zu gebrauchen, als dich zu dem, was nicht in deiner Macht steht, mit sklavischer Erniedrigung hinreißen zu lassen?

Marc Aurel

Antike Einklang Kontrolle Macht Sklave
zitat Nur die Menschen, die für die Weisheit Zeit haben, sind frei von Unruhe. Sie allein leben.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Frei Menschen Ruhe Unruhe Weise Zeit
zitat Nur die Ruhe ist heiter, die uns die Vernunft schenkt.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Freude Ruhe Vernunft
zitat Nur einen kleinen Teil des Lebens leben wir. Die ganze übrige Dauer ist ja nicht Leben, sondern bloß Zeit.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Leben Zeit
zitat Nutze jede Stunde; wenn du das Heute wahrnimmst, wirst du weniger vom Morgen abhängen; indem man das Leben aufschiebt, eilt es von dannen.

Lucius Annaeus Seneca

Abhängig Antike Gegenwart Heute Leben Morgen Stunde Wahrnehmung
zitat Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.

Marc Aurel

Antike Handlung Pflichtgefühl Ungerechtigkeit Unrecht
zitat Richte dein Streben dahin, dass der Name des Todes seinen Schrecken für dich verliert. Mach ihn dir durch häufiges Nachdenken vertraut, damit du, wenn es die Umstände fordern, ihm sogar entgegensehen kannst.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Denken Forderung Gedanken Schrecken Streben Tod

Andre Schneider