Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 13 - Rom Zitate und Weisheiten

Sprüche und Zitate zum Stichwort Rom


Weitere Autoren zum Thema Rom

Lucius Annaeus Seneca Marc Aurel
zitat Groß ist die Mühe, den Himmel zu ersteigen, doch für die Seele ist es eine Heimkehr.

Lucius Annaeus Seneca

Anstrengung Antike Erreichen Heimat Himmel Seele
zitat Hektik weist auf ein krankes Gemüt, Hauptmerkmal eines geordneten Verstandes ist Beharrungsvermögen und die Fähigkeit, mit sich selbst umgehen zu können.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Fähigkeit Gemüt Krankheit Selbst Selbstdiziplin Stress Verstand
zitat Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Hoffnung Zweifel
zitat Hoffen statt zu fürchten, das heißt ein Übel durch ein anderes ersetzen.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Erwartung Furcht Hoffnung Übel
zitat Hoffnung ist ein intellektuelles Beruhigungsmittel, ein genialer Selbstbetrug.

Marc Aurel

Antike Hoffnung Selbstbetrug
zitat Ich bin dankbar, nicht weil es vorteilhaft ist, sondern weil es Freude macht.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Dankbarkeit Freude Vorteil
zitat Ich habe Zeit, wie denn jedermann Zeit hat, wenn er nur will.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Einklang Entschleunigung Wille Zeit
zitat Ich werde sterben. Damit sagst du doch nur, ich kann nicht mehr krank werden, ich kann nicht mehr gefesselt werden, ich kann nicht mehr sterben.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Krankheit sterben Tod
zitat Im Grunde gibt es für die Menschen nur ein Unglück, nämlich die Umstände und Ereignisse als Unglück anzusehen.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Ereignis Menschen Sichtweise Unglück
zitat In der Schule kommt man nicht dazu, das Notwendige zu lernen, weil zu viel Überflüssiges gelehrt wird.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Lernen Notwendigkeit Schule

Andre Schneider