Sprüche und Zitate zum Stichwort Rom

Römische Sprüche

An unseren Gedanken leiden wir mehr als an den Tatsachen.


Weitere Autoren zum Thema Rom

Lucius Annaeus Seneca Marc Aurel
zitat Das Gewissen sei die Richtschnur unseres Handelns, das Gerede der Leute soll uns gleichgültig sein!

Lucius Annaeus Seneca

Antike Gerede Gewissen Handlung Menschen
zitat Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.

Marc Aurel

Antike Denken Gedanken
zitat Das größte Lebenshindernis ist die Erwartung: Abhängig vom Morgen, verliert sie das Heute. Über das, was in der Hand des Schicksals liegt, verfügst du, doch das, was in deiner Hand liegt, läßt du dir entgehen. Wonach hältst du Ausschau? Wonach streckst du dich? Alles Künftige ist ungewiß: Lebe jetzt gleich.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Erwartung Gegenwart Heute Hindernis Jetzt Morgen Schicksal Ungewiss Zukunft
zitat Das höchste Gut, ist die Harmonie der Seele mit sich selbst.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Gut Harmonie Seele Selbst
zitat Das Leben aber … wird von vielen schlimmeren Stürmen geschüttelt als irgendein Schiff. Hier kommt es nicht aufs Reden an, sondern hier gilt es, das Steuer fest in die Hand zu nehmen.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Handlung Rede Steuern
zitat Das Leben ist wie eine Rolle auf dem Theater. Es kommt nicht darauf an, dass lange, sondern dass gut gespielt wird.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Freude Lebensweise
zitat Das Leben ward uns gegeben mit der Bedingung des Sterbens, es ist ein Gang zum Tode. Den Tod zu fürchten ist falsch, denn man fürchtet ja nur Ungewisses.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Bedingungen Furcht sterben Tod Ungewiss Unsicherheit Unwissenheit
zitat Das Schicksal kann Reichtümer, aber nicht den Geist rauben.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Geist Reichtum Schicksal
zitat Das schlimmste Übel ist ausscheiden aus der Schar der Lebendigen, ehe man stirbt.

Lucius Annaeus Seneca

Antike sterben Übel
zitat Das stärkste Hindernis für unseren Aufstieg bildet die Tatsache, dass wir zu schnell mit uns zufrieden sind.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Hindernis Tatsache Zufriedenheit

Andre Schneider