Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Jahreszeiten Zitate

Sprüche und Zitate zum Stichwort Jahreszeiten

zitat Den kältesten Winter, den ich je erlebt habe, war ein Sommer in San Francisco.

Mark Twain

Erleben Jahreszeiten Kälte
zitat Die Biene sammelt ihren Nektar,
Doch ohne der Blüten Schönheit
Oder ihren Duft zu stören,
So wandere auch du als schweigender Weiser.

Ryokan

Bienen Blume Einklang Jahreszeiten Schönheit Schweigen Störung Wandern Weise Wu-Wei Zen
zitat Dieses Gewächs gleicht dem Menschen.
Es hat seine Haut, das ist die Rinde;
sein Haupt und Haar sind die Wurzeln;
es hat seine Figur und seine Zeichen,
seine Sinne und die Empfindsamkeit im Stamme.
Sein Tod und sein Sterben sind die Zeiten des Jahres!

Paracelsus

Baum Empfinden Jahreszeiten Körper Menschen Natur sterben Tod Vergleich
zitat Einen Menschen nur nach seinen Fehlern zu beurteilen, hieße den Jahreszeiten Ihre Unvollständigkeiten vorzuwerfen, oder die Gewalt eines Weltmeeres an der Zerbrechlichkeit seiner Gischt zu berechnen.

Khalil Gibran

beurteilen Fehler Gewalt Jahreszeiten Meer Menschen Zerbrechlichkeit
zitat Erster Frühlingstag —
blauer Himmel und strahlende Sonne.
Alles wird allmählich frisch und grün.
Mit meiner Bettelschale gehe ich langsam zum Dorf.
Die Kinder sind überrascht mich zu sehen,
Umringen mich freudig und bringen so
Meinen Bettelgang am Tempeltor zu einem Ende.
Ich lege meine Schale auf einen weißen Felsen
Und hänge meinen Sack an den Ast eines Baumes.
Hier spielen wir mit wilden Gräsern
und werfen einen Ball.
Eine Zeit lang spiele ich Fangen,
während die Kinder singen;
Dann wechseln wir.
Bei diesem Spielen, hier und dort, habe ich völlig die Zeit vergessen.
Die Vorübergehenden deuten auf mich,
lachen über mich und fragen:
»Was ist der Grund für solch Narrentreiben?«
Ich gebe keine Antwort, verbeuge mich nur tief;
Selbst wenn ich geantwortet hätte,
würden sie mich nicht verstehen.
Schau dich um!
Da ist nur eins und das ist es!

Ryokan

Gewahrsein Jahreszeiten Kinder Lebensweise Miteinander Singen Spiel Zen Zufriedenheit
zitat Ich werde nie zum Frühling sagen: verzeihen sie, sie haben dort ein welkes Blatt, oder zum Herbst: nehmen sie es ja nicht übel, dieser Apfel ist nur zur Hälfte rot.

Friedrich Hebbel

Jahreszeiten Kritik Natur
zitat Im Herbst sammelte ich alle meine Sorgen und vergrub sie in meinem Garten. Als der Frühling wiederkehrte – im April – um die Erde zu heiraten, da wuchsen in meinem Garten schöne Blumen.

Khalil Gibran

Blume Erde Garten Jahreszeiten Schön Sorge
zitat Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war.

Mark Twain

Handlung Jahreszeiten Kälte Wärme Zeit
zitat Was wird als mein Vermächtnis bleiben? Blumen im Frühling, Der Kuckuck im Sommer. Und die dunkelroten Blätter des Herbstes.

Ryokan

Blume Jahreszeiten Zen
zitat Wie ein Weg im Herbst: Kaum ist er rein gekehrt, bedeckt er sich wieder mit den trockenen Blättern.

Franz Kafka

Handlung Jahreszeiten Leben Problem

Andre Schneider