Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Psychologie Zitate
zitat Das Wissen um eine Lebensaufgabe hat einen eminent psychotherapeutischen und psychohygienischen Wert. Wer um einen Sinn seines Lebens weiß, dem verhilft dieses Bewußtsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden.

Viktor Frankl

Aufgabe Leben Psychologie Schwiegermutter Selbstbewusstsein Sinn Wert Wissen
zitat Deshalb hasste er auch niemanden so inbrünstig wie die Psychiater, die glaubten, sein ganzes schwieriges Wesen mit ein paar Fremdworten abtun zu können, als wäre es für sie eine alltägliche Sache.

Robert Musil

Alltag Charakter Psychologie Schwierigkeiten Wesen Worte
zitat Die Revolution, diese psychologische, kreative Revolution, in der das "Ich" nicht mehr existiert, entsteht nur, wenn der Denker und das Gedachte eins werden, wenn es keine Dualität mehr gibt, in der der Denker das Denken kontrolliert.

Jiddu Krishnamurti

Denken Dualität Ego Entstehen Existenz Gedanken Kontrolle Kreativität Psychologie Revolution
zitat Ein Fanatiker ist - in psychologischen Begriffen definiert - ein Mensch, der bewusst einen geheimen Zweifel überkompensiert.

Aldous Huxley

Definition Fanatiker Psychologie Zweifel
zitat Frei von Zeit zu sein bedeutet, frei zu sein von dem psychologischen Bedürfnis nach Vergangenheit und Zukunft - nach Vergangenheit, weil sie dir eine Identität gibt, nach Zukunft, weil sie Erfüllung verspricht.

Eckhart Tolle

Erfüllung Frei Identifikation Psychologie Vergangenheit Versprechen Zeit Zukunft
zitat Für die unbewusste Psyche scheinen Raum und Zeit relativ zu sein, das heißt, das Wissen befindet sich in einem raumzeitlichen Kontinuum, in welchem Raum nicht mehr Raum und Zeit nicht mehr Zeit ist. Wenn daher das Unbewusste ein gewisses Potential zum Bewusstsein hin entwickelt oder erhält, dann entsteht die Möglichkeit, dass Parallelereignisse wahrgenommen beziehungsweise "gewusst" werden können.

Carl Gustav Jung

Ereignis Psychologie Raum Unbewusstsein Wissen Zeit
zitat Im Psychologischen entsteht das Leiden durch Verhaftetsein: an eine Idee, an Ideale, an Meinungen, an Glauben, an Personen, an Konzepte.

Jiddu Krishnamurti

anhaften Entstehen Glaube Ideale Idee Identifikation Konzept Leiden Meinung Psychologie
zitat Meditation ist nicht, wie etwa die Psychoanalyse, eine Aufdeckungstechnik. Es geht hier nicht in erster Linie darum, die Verdrängungschranke zu heben und den Schatten ans Licht zu bringen. Das kann geschehen, aber es kann auch ausbleiben. Das Hauptziel ist vielmehr, das ego-zentrierte Geschehen überhaupt zu suspendieren, damit das ego-überschreitende oder transpersonale Bewusstsein sich bilden kann und schließlich der Zeuge, das Selbst, entdeckt wird.

Ken Wilber

Ego Geschehen Licht Meditation Psychologie Selbst Technik Transpersonal Zeuge Ziel
zitat Obgleich das zivilisierte Bewusstsein sich von den grundlegenden Instinkten losgelöst hat, sind die Instinkte nicht verschwunden; sie haben lediglich ihren Kontakt mit dem Bewusstsein verloren. Daher waren sie gezwungen, sich auf indirekte Weise bemerkbar zu machen, nämlich durch das, was Janet als «automatismes» bezeichnet hat, oder im Falle einer Neurose durch Symptome, oder im Normalfall durch alle möglichen Zwischenfälle wie unerklärliche Launen, unerwartete Vergesslichkeit, Irrtümer und so weiter.

Carl Gustav Jung

Instinkte Irrtum Neurotisch Psychologie Symptome Vergessen Zivilisation

Andre Schneider