Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Gewohnheit Zitate
zitat Alle unsere normalen sprachlichen Ausdrücke tragen den Stempel unserer gewohnten Formen der Wahrnehmung.

Niels Bohr

Form Gewohnheit Normal Rede Sprache Wahrnehmung
zitat Alte Diener sind kleine Tyrannen, an welche die große Tyrannin Gewohnheit uns knüpft.

Marie von Ebner-Eschenbach

dienen Gewohnheit Tyrann
zitat Der Charakter eines Menschen wird am besten erkannt in der Vertraulichkeit; denn da herrscht kein Zwang. Oder in der Leidenschaft; denn diese überrennt eines Mannes Grundsätze. Oder endlich in einer neuen unerprobten Lage; denn da lässt ihn die Gewohnheit im Stich.

Sir Francis Bacon

Charakter Gewohnheit Leidenschaft Menschen Vertrauen Zwang
zitat Der Nachteil des Himmels besteht darin, dass man die gewohnte Gesellschaft vermissen wird.

Mark Twain

Gesellschaft Gewohnheit Himmel Jenseits Tod Vermissen
zitat Der Schlüssel ist die Veränderung unserer Gewohnheiten, insbesondere unserer geistigen Gewohnheiten.

Pema Chödrön

Geist Gewohnheit Schlüssel Veränderung Vorstellung
zitat Die Gewohnheit ist ein Seil. Wir weben jeden Tag einen Faden, und schließlich können wir es nicht mehr zerreißen.

Thomas Mann

Alltag Gewohnheit Handlung
zitat Die Gewohnheit ist eine zweite Natur, welche die erste zerstört.

Blaise Pascal

Alltag Gewohnheit Natur Zerstören
zitat Die Gewohnheit zu denken legt manchmal das Gefühl für das Wirkliche lahm, macht dagegen immun und läßt es nur allenfalls noch als etwas nur Gedachtes erscheinen.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Denken Erscheinungen Gedanken Gewohnheit Realität Wirklichkeit
zitat Die gewöhnlichste Lüge ist die, mit der man sich selbst belügt; das Belügen andrer ist relativ der Ausnahmefall.

(Der Antichrist)

Friedrich Nietzsche

Ausnahme Gewohnheit Lüge Selbst Selbstbetrug
zitat Die Hölle ist das Unvermögen, ein anderes Geschöpf als dasjenige zu sein, als das man sich für gewöhnlich benimmt.

Aldous Huxley

Gewohnheit Hölle Sein Wesen

Andre Schneider