Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 47 - Indische Weisheiten Zitate und Weisheiten
zitat Sie haben keinen inneren Raum, wenn Ihr Geist vollgestopft ist mit Vorlieben und Bindungen, mit Ängsten und Wünschen, mit dem Verlangen nach Vergnügen, Macht und Status. Dann herrscht in Ihrem Geist drangvolle Enge.

Jiddu Krishnamurti

Angst Bindung Geist Innern Macht Raum Vergnügen Verlangen Wunsch
zitat Sie jagen dem nach, was Sie erfreut hat, woran Sie Vergnügen hatten. Es ist die Fortsetzung der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Das ist die ständige Triebkraft des Lebens: Verlangen und Vergnügen.

Jiddu Krishnamurti

Gegenwart Leben Vergangenheit Vergnügen Verlangen Zukunft
zitat Sie können die Vollkommenheit nicht erkennen, Sie können nur die Unvollkommenheit erkennen.

Nisargadatta Maharaj

Erkennen Schöpfung Sehen Vollkommenheit
zitat Sie können etwas Schönes betrachten, die Bäume und die Wolken und das Licht. Doch wenn das Denken hinzukommt und sagt: "Das war wunderschön", dann ist es bereits vorbei.

Jiddu Krishnamurti

Baum Betrachtung Denken Licht Schön Schönheit Wolken
zitat Sie lassen hinter sich, was Ihnen nicht gehört, und Sie werden finden, was Sie niemals verloren haben - Ihr eigenes Sein.

Nisargadatta Maharaj

Finden Loslassen Sein Selbsterkenntnis Vergangenheit Verlieren
zitat Sie lösen die Teilung auf, sobald Sie erkennen, dass der Denker Gedanke ist, dass das, was herrscht, das ist, was beherrscht wird.

Jiddu Krishnamurti

Denken Erkennen Erkenntnis Gedanken Herrschaft Trennung
zitat Sie machen aus Sex ein Problem, weil Ihnen die Liebe fehlt.

Jiddu Krishnamurti

Problem Sex
zitat Sie sind nur für das verantwortlich, was Sie verändern können, und das Einzige, das Sie verändern können, ist Ihre Einstellung. Da liegt Ihre Verantwortung.

Nisargadatta Maharaj

Einstellung Selbstverwirklichung Verändern Verantwortung
zitat Sie suchen immerfort Unsterblichkeit für dieses "Ich". Mit anderen Worten, das Falsche versucht, das Wahre, das Ewige zu werden.

Jiddu Krishnamurti

Ego Ewigkeit Unsterblichkeit Wahrheit Worte
zitat Sieh auf die Natur: Sie ist beständig in Aktion, steht nie still, und doch schweigt sie.

Mahatma Gandhi

Ausgeglichenheit Einklang Natur Ruhe Stille

Andre Schneider