Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Hund Zitate
zitat Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten
sind im Hund enthalten.

Franz Kafka

Antworten Fragen Hund Tiere Wissen
zitat Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
Dauernd die Flasche am Hals, und niemals trinken dürfen!

Joachim Ringelnatz

Hund Trinken Versuchung
zitat Der Gewissensbiss ist, wie der Biss des Hundes gegen einen Stein, eine Dummheit.

Friedrich Nietzsche

Dummheit Gewissen Hund
zitat Der Normalbürger macht sein ganzes Leben lang ein großes Theater um sein Ansehen, seine Vorlieben, seine Karriere und was ihm so gerade schmeckt. Stets schnüffelt er herum wie ein Hund in der Hoffnung irgendwo ein kleines Schnäppchen zu machen. Doch was bringt das schlussendlich? Nichts! Wenn du wirklich verstehst, dass es nichts bringt, gibt es nichts weiter zu suchen. Du findest Ruhe in Zazen, dem Abfallen von Körper und Geist.

Kodo Sawaki

Aufregung Hund Leben Menschheit Selbstbetrug Zen
zitat Es genügt nicht, den Menschen zu einem Spezialisten zu erziehen. Damit würde man aus ihm einen gut dressierten Hund machen.

Albert Einstein

Erziehung Hund Lernen Menschen
zitat Für seinen Hund ist jeder Mensch Napoleon. Darum sind Hunde so beliebt.

Aldous Huxley

Führer Herrschaft Hund Menschen Tiere
zitat Gedanken wollen oft - wie Kinder und Hunde -, dass man mit ihnen im Freien spazieren geht.

Christian Morgenstern

Ausgeglichenheit Bedürfnisse Gedanken Hund Kinder
zitat Gehen dem Menschen Hühner und Hunde verloren, so weiß er , wo er sie suchen soll. Geht ihm sein Herz verloren, so weiß er nicht, wo er es suchen soll.

Mengzi

Herz Hund Menschen Suche Verlieren
zitat Ich bin überzeugt, dass Hunde im Grunde denken, die Menschen seien verrückt.

John Steinbeck

Denken Hund Menschen Tiere Überzeugung Verrückt
zitat In einem Teil der Mandschurei wurden die Wagen von großen Hunden gezogen. Dabei ließ der Kutscher ein Stück Fleisch von einer Angelschnur vor der Nase des Hundes baumeln. Der Hund rennt und rennt in dem Versuch, sich das Fleisch zu schnappen, doch er kommt nicht dran. Erst wenn der Wagen am Ziel angelangt ist, bekommt der Hund das Fleisch vorgeworfen: Mit einem Biss schlingt er es herunter. Genauso geht es dem Menschen mit der Lohntüte: Bis zum 27. oder 28. rennt er der Lohntüte nach, die man ihm vor die Nase hält. Wird ihm sein Lohn ausgezahlt, verschluckt er ihn mit einem Bissen. Und rennt schon dem nächsten Zahltag nach...

Kodo Sawaki

Belohnung Beruf Hund Lohn Menschen Nase Vergleich Versuchung Zen Zukunft

Andre Schneider