Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 15 - Fernöstliche Weisheiten Zitate und Weisheiten

Sprüche und Zitate zum Stichwort Fernöstliche Weisheiten

zitat Der "Sinn" wird verdunkelt, wenn man nur kleine fertige Ausschnitte des Daseins ins Auge fasst.

Zhuangzi

Auge Dunkelheit Sehen Sichtweise Sinn
zitat Der Berufene häuft keinen Besitz auf.
Je mehr er für andere tut, desto mehr besitzt er.

Laotse

Besitz Dao Miteinander Tat
zitat Der Berufene schmiedet keine Pläne: wozu bedarf er da des Wissens?

Zhuangzi

Bedürfnisse Plan Weise Wissen
zitat Der Berufene sucht auch Dinge, die sich erzwingen lassen, nicht zu erzwingen.
Darum bleibt er frei von Aufregung.
Der im Geist einfache sucht Dinge, die sich nicht erzwingen lassen, zu erzwingen.
Darum ist er fortwährend in Aufregung.
Weil er seiner Aufregung freien Lauf lässt, hat er immer etwas zu machen und zu erstreben.
Die Aufgeregtheit aber richtet auf die Dauer zu Grunde.

Zhuangzi

Aufregung Dinge einfach Erzwingen Frei Geist
zitat Der Besitz vieler Arten von Kenntnissen lässt sich nicht mit den Aufgeben der Suche nach irgendetwas vergleichen.

Huang Po

Aufgabe Besitz Suche Vergleich Wissen Zen
zitat Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird, der zweitbeste der, welcher geehrt und gepriesen wird, der nächstbeste der, den man fürchtet und der schlechteste der, den man hasst. Wenn die Arbeit des besten Führers getan ist, sagen die Leute: »Das haben wir selbst getan«.

Laotse

Fähigkeit Furcht Hass Macht
zitat Der Edle fordert sich selbst. Der Gemeine fordert von anderen.

Konfuzius

Ausnutzen Forderung Selbst Weise
zitat Der Edle handelt von sich aus. Er achtet die anderen, obwohl er darum noch nicht notwendig von den anderen geachtet wird. Er liebt die anderen, obwohl er darum noch nicht notwendig von den anderen geliebt wird. Andere zu achten und zu lieben steht bei uns selbst. Von andern geliebt und geachtet zu werden, steht bei den andern. Der Edle sorgt unter allen Umständen für das, was bei ihm steht, nicht für das, was bei den andern steht. Wer auf sich selbst beruht, trifft immer das Rechte.

Lü Bu We

Edel Handlung Nächstenliebe Selbst Selbstlos
zitat Der Edle muss im Leeren weilen und im Stillen wandeln und darf keine eigene Weisheit haben wollen, dann kann er alle Weisen auf Erden für sich gebrauchen.

Lü Bu We

Leere Stille Wandern Weise
zitat Der Fehler der Menschen ist, dass sie ihre eigenen Fehler liegen lassen und auf anderer Leute Fehler Unkraut jäten, dass sie Schweres von andern verlangen und sich selbst nur Geringes zumuten.

Mengzi

Fehler Menschen Schwer Verlangen

Andre Schneider