Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 14 - Fernöstliche Weisheiten Zitate und Weisheiten

Sprüche und Zitate zum Stichwort Fernöstliche Weisheiten

zitat Dein Leiden ist nicht mehr als das Leiden, das du daraus machst. Manche plagen sich mühsam daran ab, ihr eigenes Leiden zusammenzuschmieden.

Kodo Sawaki

Klagen Leiden Problem Qualen Zen
zitat Deine Praxis selbst ist Satori, deine Form ist der Geist, deine Einstellung ist der Weg. Dass dein Verhalten der Buddha-Dharma ist, bedeutet, dass sich deine Einstellung und Haltung in allen Aspekten deines Lebens ausdrücken müssen.

Kodo Sawaki

Buddha Dharma Einstellung Form Geist Weg Zen
zitat Dem Meister zu folgen, den Sutras zu folgen, all das bedeutet, sich selbst zu folgen. Die Sutren sind die Schrift deiner selbst. Der Meister ist der Meister deiner selbst. Wenn du eine lange Wanderschaft unternimmst, um nach Meistern zu suchen, dann machst du damit eine lange Wanderschaft auf der Suche nach dir selbst.

Dogen Zenji

Dharma Folgen Meister Selbst Selbsterkenntnis Wandern Weg Zen
zitat Dem wahrhaft Vollkommenen strömt alles zu.

Laotse

Vollkommenheit Wahrhaft Weise
zitat Den Buddha-Weg erfahren bedeutet, sich selbst erfahren. Sich selbst erfahren heißt, sich selbst vergessen. Sich selbst vergessen heißt, sich selbst wahrnehmen - in allen Dingen. Dies erkennen bedeutet, dass das Unterscheiden aufhört: von Leib und Geist, von mir selbst und von den andern. So verschwinden die Spuren der Erleuchtung, und zugleich ist sie da, jederzeit und überall, ohne dass wir daran denken.

Dogen Zenji

Bedeutung Buddha Dharma Dinge Dualität Erkennen Erleuchtung Selbst Selbsterkenntnis Unterscheidung Vergessen Wahrnehmung Weg Zen
zitat Den Buddhaweg zu praktizieren bedeutet, so zu tun, als ob du Buddha seist. Du musst Buddha so perfekt imitieren wie du nur kannst. Ein Problem entsteht allerdings, wenn du die Buddhalehre als Mensch zu verstehen versuchst. Denn dann wirst du versuchen, selbst die Buddhalehre zu etwas Menschlichem zu machen. Und du wirst glauben, dass deine Imitation Buddhas deine eigene menschliche Leistung ist, die dir einen entsprechenden Nutzen einbringen wird. So etwas nennt man eine "Zen-Krankheit".

Kodo Sawaki

Buddha Krankheit Verstehen Weg Zen
zitat Den Buddhaweg zu üben bedeutet, zufrieden zu sein mit dem heutigen Tag. Deine Füße müssen fest auf dem Erdboden stehen, damit du den heutigen Tag, diesen Augenblick, den Ort an dem du stehst und vorallem dich selbst nicht aus dem Blick verlierst. Übung besteht dann nicht darin, das Saubermachen so schnell wie möglich zu erledigen. Wenn du beim Saubermachen dein tägliches Leben nicht aus den Augen verlierst, dann ist das selbst Übung.

Kodo Sawaki

Auge Augenblick Buddha Heute Leben Selbst Übung Zen Zufriedenheit
zitat Denke einmal vom Standpunkt des Todes über die Dinge nach. Ein Toter macht sich keine großen Gedanken. Alle Probleme lösen sich auf, wenn du aufhörst, dir den Kopf zu zerbrechen. Zazen bedeutet, in den eigenen Sarg zu steigen: Da gibt es nichts mehr zu diskutieren. Wenn du sitzt, stell dir vor, du seist schon tot.

Kodo Sawaki

Gedanken Problem Sorge Standpunkt Tod Zazen Zen
zitat Denn Sein und Nichtsein erzeugen einander. Schwer und Leicht vollenden einander. Lang und Kurz gestalten einander. Stimme und Ton vermählen einander. Vorher und Nachher folgen einander.

Laotse

Dualität Gegensatz Gleichheit Schwer Verschiedenheit Vollkommenheit
zitat Denn Willen nenne ich das Wirken, denn ist der Wille da, so wirkt man, sei es in Werken, Worten oder Gedanken.

Buddha

Gedanken Wille Wirkung Worte

Andre Schneider