zitat "Wir legen unser Leben in deine Hände, Herr" ist, ehrlich gesagt, nicht gerade das, was man von einem Piloten hören möchte, wenn er Vollgas gibt.

(Die Letzten ihrer Art)

Douglas Adams

Fliegen Gott Sicherheit Vertrauen
zitat Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.

Franz Kafka

Rede Sinnlos Vertrauen
zitat Betrachte die Welt als dein Selbst, habe Vertrauen zum Sosein der Dinge, liebe die Welt als dein Selbst; dann kannst du dich um alle Dinge kümmern.

Laotse

Betrachtung Dao Selbst Vertrauen Welt
zitat Das Ego loszulassen bedeutet alles so zu akzeptieren wie eine Rolle im Theater. Du entfaltest dich selbst innerhalb der Rolle, die dir zugewiesen ist. Du wirst einfach eins mit der Rolle, ohne Präferenzen und Illusionen. Der Abt ist eins mit dem Abt, der kleine Mönch eins mit dem kleinen Mönch. Das bedeutet vertraut mit sich selbst zu werden.

Kodo Sawaki

akzeptieren Ego Illusion Loslassen Selbst Täuschung Vertrauen Zen
zitat Das Gegenteil von Einsamkeit ist nicht Zweisamkeit. Es ist Vertrautheit.

Richard Bach

Einsamkeit Gegenteil Vertrauen
zitat Der Charakter eines Menschen wird am besten erkannt in der Vertraulichkeit; denn da herrscht kein Zwang. Oder in der Leidenschaft; denn diese überrennt eines Mannes Grundsätze. Oder endlich in einer neuen unerprobten Lage; denn da lässt ihn die Gewohnheit im Stich.

Sir Francis Bacon

Charakter Gewohnheit Leidenschaft Menschen Vertrauen Zwang
zitat Der wahre Führer braucht nicht zu führen - er ist zufrieden, den Weg zu zeigen.

Henry Miller

Führen Führer Vertrauen Weg Zufriedenheit
zitat Der Zweifel zerfrißt ein jeglich Werk.

Paracelsus

Vertrauen Zerstören Zweifel
zitat Die Meister beobachten die Welt, vertrauen aber ihrer inneren Sehkraft. Sie lassen die Dinge kommen und gehen. Ihr Herz ist offen wie der Himmel.

Laotse

Beobachtung Herz Himmel Innern Meister Sehen Vertrauen Welt
zitat Die Rolle des Vertrauten ist immer zugleich wohltuend und schmerzlich, denn man spielt sie ja immer nur unter der Voraussetzung, dass man selbst nicht in Betracht kommt. Aber wie viel besser ist es doch, habe ich mir oft gesagt, der Welt Vertrauen einzuflößen, als ihre Leidenschaften zu erregen! Wie viel besser, ihr "gut", als ihr "schön" zu erscheinen!

(Doktor Faustus)

Thomas Mann

Betrachtung Gut Leidenschaft Schmerzen Schön Vertrauen Welt

Andre Schneider