Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 35 - Leben Zitate und Weisheiten
zitat Und derjenige, der die Engel und Teufel nicht gesehen hat in den Wundern und Widerwärtigkeiten des Lebens, dessen Herz bleibt ohne Erkenntnis und dessen Seele ohne Verständnis.

Khalil Gibran

Engel Erkenntnis Herz Leben Seele Teufel Verständnis Wunder
zitat Und deswegen können die Mauern des Gefängnisses den Liebenden nicht einschließen, denn er gehört einem Reiche an, das nicht von den Dingen, sondern vom Sinn der Dinge lebt.

(Die Stadt in der Wüste)

Antoine de Saint-Exupéry

Dinge Gefängnis Leben Mauer Reich Sinn
zitat Und du stirbst, wenn deine Götter sterben. Denn du lebst von ihnen. Und du kannst allein von dem leben, woran du sterben kannst.

Antoine de Saint-Exupéry

Gott Leben sterben
zitat Und eine Frau, die einen Säugling an der Brust hielt, sagte:

Sprich uns von den Kindern.
Und er sagte:
Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der
Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch.
Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,
aber nicht eure Gedanken
denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,
aber nicht ihren Seelen,
Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen,
das ihr nicht besuchen könnt,
nicht einmal in euren Träumen.
Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,
aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
Denn das Leben läuft nicht rückwärts,
noch verweilt es im Gestern.
Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder
als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der
Unendlichkeit, und Er spannt euch mit seiner Macht,
damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
Laßt euren Bogen von der Hand des
Schützen auf Freude gerichtet sein;
Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt,
so liebt Er auch den Bogen, der fest ist.

Khalil Gibran

Eltern Erziehung Gedanken Kinder Leben Poesie Seele Sehnsucht Zukunft
zitat Und einen Sinn können wir dem Leben des anderen nicht geben – was wir ihm zu geben, mit auf den Weg zu geben vermöchten, ist vielmehr einzig und allein ein Beispiel: das Beispiel unseres ganzen Seins.

Viktor Frankl

Beispiel Geben Leben Sein Sinn Weg
zitat Und Leben, was dich betrifft, denk ich, du bist das übrig Gebliebene von vielem Sterben. Ohne Zweifel bin ich schon früher zehntausendmal gestorben.

Walt Whitman

Denken Leben sterben Tod Zweifel
zitat Und sehr viele bleiben für immer an dieser Klippe hängen und kleben ihr Leben lang schmerzlich am unwiederbringlich Vergangenen, am Traum vom verlorenen Paradies, der der schlimmste und mörderischste aller Träume ist.

(Demian)

Hermann Hesse

Leben Paradies Schmerzen Traum Vergangenheit
zitat Unser Glaube an Gott bestimmt, wie wir mit unserem zerbrochenen Träumen fertig werden. Er gibt uns die Überzeugung, dass jenseits des zeitlichen Lebens das ewige Leben herrscht.

Martin Luther King

Ewigkeit Glaube Gott Jenseits Leben Tod Traum Überzeugung
zitat Unser Leben ist endlich, das Wissen ist unendlich. Mit dem Endlichen etwas Unendlichem nachzugehen, ist gefährlich.

Zhuangzi

Leben Unendlich Wissen
zitat Unser Leben ist wie das Rieseln einer Sanduhr, das niemals einhält…
Unaufhörlich folgt ein Augenblick dem anderen. Von Moment zu Moment erschöpft sich das Leben: Wir sind ein Kleinkind, dann sind wir erwachsen, schließlich alt und tot.
Jeder Augenblick folgt dem anderen ohne Aufschub. Unser Leben ist wie eine Luftblase auf dem Wasser oder eine Kerzenflamme; die Vergänglichkeit und der Tod sind wie der Wind!

Kalu Rinpoche

Augenblick Erwachsen Kinder Leben Moment sterben Tod Vergänglichkeit

Andre Schneider