Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Beständigkeit Zitate
zitat Alle Gedanken, seien sie nun erhebend oder niederziehend, sind vergänglich und ohne Bestand. Sie haben Anfang und Ende, wie sie auch nur flüchtig bei uns verweilen.

Philip Kapleau

Anfang Beständigkeit Ende Gedanken Vergänglichkeit
zitat Alle guten Vorsätze haben etwas Verhängnisvolles.
Sie werden beständig zu früh gefasst.

Oscar Wilde

Beständigkeit Verhängnis
zitat Alle stellen sich vor, dass ihr ICH etwas unveränderliches sei. Kurz: Der unbewegliche Mittelpunkt, um den sich alles dreht. Es gab da einmal einen Mann, der sagte: "Seht nur, alles stirbt, bloß ich nicht!" Inzwischen ist er selbst längst tot.

Kodo Sawaki

Beständigkeit Ego sterben Tod Veränderung Zen
zitat Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

Oscar Wilde

Beständigkeit Normal Welt Wert
zitat Denn je höher eine Wahrheit ist, von desto höherer Warte musst du Ausschau halten, um sie zu begreifen.

(Die Stadt in der Wüste)

Antoine de Saint-Exupéry

Beständigkeit Erkenntnis Suche Wahrheit
zitat Der Mensch will immer, dass alles anders wird, und gleichzeitig will er, dass alles beim alten bleibt.

(Der Dämon und Fräulein Prym)

Paulo Coelho

Beständigkeit Veränderung Vergangenheit Zukunft
zitat Der Wert eines guten Abkommens beruht auf seiner Dauer.

Zhuangzi

Beständigkeit Wert
zitat Die Dinge verändern sich, egal ob wir das nun wollen oder nicht. Wenn wir darauf bestehen, dass alles so bleibt, wie es ist, oder wenn wir das wegstoßen, was wir nicht mögen, dann lassen sich Veränderungen auch nicht aufhalten. Es führt nur zu weiterem Leiden.

Jack Kornfield

Annehmen aufhalten Beständigkeit Dinge Leiden Loslassen Verändern Veränderung
zitat Die Wahrheit ist, dass sich aus dem Selbst das Ego erhebt; es verwechselt sich mit dem Körper, hält die Welt für wirklich und hegt dann mit egoistischen Vorstellungen alle möglichen wilden Gedanken und sucht nach Haltungen. Ein solcher Mensch begreift nicht, dass er selbst das Zentrum von allem ist....Wichtig ist die Beständigkeit der Erkenntnis, dass die Basis, auf der das ganze Universum ruht, das Selbst ist. Es allein ist der Ort wahrer Erkenntnis.

Ramana Maharshi

Beständigkeit Ego Erkenntnis Gedanken Körper Selbst Universum Vorstellung Wahrheit Welt

Andre Schneider