Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 3 - Achtsamkeit Zitate und Weisheiten
zitat Die meisten Menschen tun alles nur halbherzig. Sie gebrauchen nur ein Zehntel ihrer Konzentrationskraft. Deshalb haben sie keinen Erfolg. ...Tut alles mit ganzer Aufmerksamkeit. Diese konzentrierte Kraft erlangt man durch Meditation. Wenn ihr von dieser Brennkraft Gebrauch macht und sie auf irgendein Ziel richtet, werdet ihr Erfolg haben.

Paramahansa Yogananda

Aufmerksamkeit Erfolg Gewahrsein Konzentration Meditation Menschen Ziel
zitat Du darfst dein Satori nicht luftdicht verpacken: Wenn du mit dieser einen Sache, an der überhaupt nicht zu rütteln ist, einmal in Berührung gekommen bist, musst du dein ganzes Leben auf sie gründen - wenn du Tee trinkst, trinkst du Tee, wenn du isst, dann isst du. Egal ob du schläfst oder aufstehst oder umfällst, dein ganzes Leben muss von dieser hellen Klarheit erfüllt sein.

Kodo Sawaki

Klarheit Leben Satori Zen
zitat Du darfst noch nicht einmal Shakyamuni etwas nachmachen. Du musst dein Leben täglich neu erfinden. Dein heutiger Tag muss sich grenzenlos ausdehnen. Mach ihn nicht zu einer Kopie deiner Gedanken von gestern. Deine Gedanken von heute müssen vollkommen frei sein.

Kodo Sawaki

Erfindung Frei Gedanken Gegenwart Kopie Leben Lebensweise Zen
zitat Du kannst dich nicht selber finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, indem du in die Gegenwart kommst.

Eckhart Tolle

Finden Gegenwart Selbst Vergangenheit
zitat Durch richtige Bewusstheit in Bezug auf alle unsere Aktivitäten werden die Gewohnheiten des Denkens und Fühlens offengelegt und transzendiert.

Jiddu Krishnamurti

Denken Fühlen Gewohnheit Sinne
zitat Durch Selbstbeobachtung kommt automatisch mehr Gegenwärtigkeit in dein Leben. In dem Moment, wo du erkennst, dass du nicht in der Gegenwart bist, bist du gegenwärtig.

Eckhart Tolle

Erkenntnis Gegenwart Gewahrsein Leben Moment Selbsterkenntnis
zitat Ein Zen-Schüler der die Erleuchtung suchte beklagte sich bei seinem Meister ständig darüber, daß dessen Erläuterungen unvollständig seinen und der Meister ihm irgendeinen entscheidenden Hinweis vorenthalte. Der Meister versicherte, dass er ihm nichts vorenthalte. Der Schüler bestand darauf, dass es etwas gebe, was der Meister ihm vorenthalte. Der Meister bestand darauf, daß er ihm rein gar nichts vorenthalte.
Etwas später gingen die beiden auf einem Pfad durch die Berge spazieren.
Plötzlich sagte der Meister: "Riechst Du den Duft des Berglorbeers?"
Der Schüler sagte "Ja."
"Siehst Du," antwortete der Meister, "ich enthalte Dir gar nichts vor."

Buddhistische Anekdote

Aufmerksamkeit Erleuchtung Meister riechen Schüler Suche Zen
zitat Einige Würdenträger der Stadt waren in einem Zen-Kloster zu einem einfachen Mal geladen. Um den Zen-Meister zu beeindrucken, unterhielten sie sich über höchst spirituelle Themen, über Wiedergeburt und Karma.
Schließlich ergriff der Bürgermeister das Wort: "Verehrter Meister, uns würde vor allem Ihre Meinung zum Thema Wiedergeburt interessieren."
Der Meister schaute von seinem Teller auf und sagte: "Haben Sie schon gekostet ? Der Rettich schmeckt ausgezeichnet."

Zen-Meister Bokaju wurde einst von einem Mönch gefragt: "Wir müssen uns jeden Tag anziehen und essen; wie können wir von all dem loskommen?"
Bokaju antwortete: "Wir ziehen uns an; wir essen."
Der Mönch sagte: "Das verstehe ich nicht."
Da sagte Bokaju:"Wenn Du es nicht verstehst, zieh Deine Kleider an und iß Deine Mahlzeiten."

Buddhistische Anekdote

Erleuchtung Essen Kloster Meister Mönche Wiedergeburt Zen
zitat Eins nach dem anderen zu tun heißt, voll und ganz bei der Sache zu sein und dem, was man tut, seine gesammelte Aufmerksamkeit zu widmen. Das ist hingebungsvolles Tun - kraftvolles Handeln.

Eckhart Tolle

Aufmerksamkeit Einklang Handlung Kraft Tat
zitat Erleuchtung bedeutet die Entscheidung, eher im Zustand der Gegenwart als in der Zeit zu verweilen. Es bedeutet, Ja zu sagen zu dem, was ist.

Eckhart Tolle

Entscheidung Erleuchtung Gegenwart Zeit Zustand

Andre Schneider