Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Pflichten Zitate
zitat Alle Pflichten, die man unter der eisernen Rute materieller Wünsche und Anhänglichkeiten erfüllt, erzeugen Leid; doch wenn man sie als eine Art Liebhaberei betreibt, ohne bestimmte Ergebnisse zu erhoffen oder zu befürchten, bleibt der Anreiz bestehen und verschafft reines Vergnügen.

Paramahansa Yogananda

anhaften Ergebnis Erwartung Leiden Pflichten Vergnügen Wunsch
zitat Bei der Verwendung des Volks ist die beste Methode, durch die Pflicht zu wirken, die nächste, durch Lohn und Strafe zu wirken.

Lü Bu We

Lohn Methode Pflichten Strafe Volk
zitat Dankbarkeit, Dankesschuld, das sind sie schlimmsten Handschellen.

John Steinbeck

Dankbarkeit Gefängnis Pflichten Schuld
zitat Das ist das Geheimnis des Glücks und der Tugend: zu lieben, was man verpflichtet ist zu tun.

Aldous Huxley

Geheimnis Handlung Pflichten Tugend
zitat Der Arbeiter soll seine Pflicht tun, der Arbeitgeber soll mehr tun als seine Pflicht.

Marie von Ebner-Eschenbach

Arbeit Pflichten Pflichtgefühl Verantwortung
zitat Die Idee, dass ihr eine Pflicht gegenüber euren Eltern, euren Verwandten, eurem Land habt, macht euch zu Opfern.

Jiddu Krishnamurti

Eltern Idee Opfer Pflichten Verwandte
zitat Die religiöse Erfurcht vor dem, was unter uns ist, umfasst natürlich auch die Tierwelt und legt den Menschen die Pflicht auf, die unter ihm entstehenden Geschöpfe zu ehren und zu schonen.

Johann Wolfgang von Goethe

Ehre Ehrfurcht Menschen Pflichten Religion Tiere
zitat Ein neues Jahr hat neue Pflichten,
Ein neuer Morgen ruft zu frischer Tat.
Stets wünsche ich ein fröhliches Verrichten,
und Mut und Kraft zur Arbeit früh und spät.

Johann Wolfgang von Goethe

Arbeit Handlung Kraft Mut Pflichten Tat
zitat Entsagung geschieht im Geist und nicht dadurch, dass man in den Wald oder die Einsamkeit geht und die Pflichten aufgibt. Das Wichtigste ist, darauf zu achten, dass sich der Geist nach innen wendet und nicht nach außen.

Ramana Maharshi

Aufgabe Einsamkeit Geist Pflichten Sein Selbst Wald
zitat Es gibt so viele Ideale; ich habe kein Recht, zu bestimmen, was dein Ideal sein soll, und dir ein Ideal aufzuzwingen. Meine Pflicht sollte sein, vor dir die Ideale, die ich kenne, auszubreiten und es dir zu ermöglichen, für deine Wesensnatur das Beste herauszufinden. Nimm, was am besten zu dir passt und beharre darin. Das ist dein erwähltes Ideal.

Swami Vivekananda

Finden Ideale Pflichten Rechte Wahl Wesen

Andre Schneider