Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Weisheiten und Zitate - Rechte Zitate
zitat Alles, was wir tun hat eine Folge. Aber das Kluge und Rechte bringt nicht immer etwas Günstiges und das Verkehrte nicht immer etwas Ungünstiges hervor.

Johann Wolfgang von Goethe

Folgen Handlung Karma Klugheit Negativ Positiv Rechte
zitat Angesichts eines großen Vorteils nicht von dem abweichen, was man für recht erkannt hat, ist unbestechlich.

Lü Bu We

Erkenntnis Gewissen kaufen Rechte Vorteil
zitat Das Rechte zu tun, ist stets der rechte Augenblick.

Martin Luther King

Augenblick Handlung Rechte Tat
zitat Die Blumen haben ebensoviel Recht zu leben wie wir.

Albert Schweitzer

Blume Leben Rechte
zitat Die Liebe hat nicht nur Rechte, sie hat auch immer recht.

Marie von Ebner-Eschenbach

Partnerschaft Rechte
zitat Es gibt so viele Ideale; ich habe kein Recht, zu bestimmen, was dein Ideal sein soll, und dir ein Ideal aufzuzwingen. Meine Pflicht sollte sein, vor dir die Ideale, die ich kenne, auszubreiten und es dir zu ermöglichen, für deine Wesensnatur das Beste herauszufinden. Nimm, was am besten zu dir passt und beharre darin. Das ist dein erwähltes Ideal.

Swami Vivekananda

Finden Ideale Pflichten Rechte Wahl Wesen
zitat Gerichtsprozess: Eine Maschinerie, die man als Schwein betritt und als Wurst verlässt.

Ambrose Bierce

Definition Gerechtigkeit Gesetz Maschine Rechte Zynismus
zitat Ich bin doch lieber jeden Tag glücklich, als im Recht.

(Per Anhalter durch die Galaxis)

Douglas Adams

Glücklich Rechte Tage
zitat Ich muss mir selbst Religion beibringen. Welches Recht hat mein Vater, alle Sorten Unsinn in meinen Kopf zu stopfen? Welches Recht haben meine Lehrer und die Gesellschaft dazu? Vielleicht sind diese Dinge gut, aber sie mögen nicht mein Weg sein. Wie viele schöne Dinge, die sich zu wundervollen spirituellen Wahrheiten entwickelt hätten, wurden im Keim erstickt durch diese schrecklichen Ideen einer Familien-Religion, einer Gesellschafts-Religion, einer National-Religion, usw. Überdenke einmal, wie viel Aberglauben gerade jetzt in deinem Kopf steckt bezüglich deiner Kindheitsreligion, oder deiner Landesreligion, und wie viel Übel dadurch bewirkt wird oder werden könnte. Der Mensch weiß nicht, welche Macht hinter jedem Gedanken und jeder Tat liegt.

Swami Vivekananda

Aberglaube Gedanken Gesellschaft Idee Individualität Kopf Lehrer Nationalität Rechte Religion Schön Übel Unsinn Vater Wahl Wahrheit Weg
zitat In unserem monogamischen Weltteile heißt heiraten seine Rechte halbieren und seine Pflichten verdoppeln.

Arthur Schopenhauer

Geschlechter Pflichten Rechte

Andre Schneider