Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 87 - Weisheiten Zitate und Weisheiten
zitat Es ist das Befrieden von Wünschen, welches das Elend schafft. Von Wünschen frei sein, ist grösster Segen.

Nisargadatta Maharaj

Befreiung Befriedigung Elend Leiden Segen Wunsch
zitat Es ist deine Einbildung du müsstest irgend etwas tun, die dich in die Erwartungshaltung bezüglich deines Bemühens zur Erleuchtung verstrickt - die Motivation, die Sehnsucht, das Scheitern, das Gefühl der Frustration, all dies hält dich zurück. Schau einfach auf das, was sich auch immer ereignet, wissend, dass du über den Dingen stehst.

Nisargadatta Maharaj

Einbildung Erleuchtung Erwartung Gefühl Misserfolg Motivation Sehnsucht Selbsterkenntnis
zitat Es ist derjenige am weitesten von der Wahrheit entfernt, der auf alles eine Antwort hat.

Zhuangzi

Antworten Dao Wahrheit
zitat Es ist die Belohnung einer guten Tat, dass man sie getan hat.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Belohnung Handlung Lohn Tat
zitat Es ist die Schlichtheit, die den Ungebildeten mehr Erfolg bei öffentlichen Reden haben lässt als den Gebildeten.

Aristoteles

Antike Bildung einfach Erfolg Öffentlichkeit Rede
zitat Es ist die Wahrheit, die dich frei macht, nicht deine Anstrengung, frei zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Anstrengung Frei Wahrheit
zitat Es ist die Wahrheit, die eine neue Gesellschaft hervorbringen wird, nicht die Kommunisten, die Christen, die Hindus, die Buddhisten oder die Muslime.

Jiddu Krishnamurti

Gesellschaft Glaubensbekenntnisse Hinduismus Religion Wahrheit
zitat Es ist ein seltsames Phänomen, dass das Denken Götter erfindet und sie dann anbetet. Das ist Selbstanbetung.

Jiddu Krishnamurti

beten Denken Erfindung Gott Selbstbetrug
zitat Es ist ein Unterschied, was einen Weisen und was einen unbedeutenden Menschen zum Handeln bringt. Ein unbedeutender Mensch wird durch Lohn und Strafe zum Handeln getrieben, ein Weiser durch die Pflicht.

Lü Bu We

Handlung Lohn Menschen Pflichten Strafe Unterschied Weise
zitat Es ist etwas Schönes, vor dem Tode schon Abschluss mit dem Leben zu halten und dann mit Seelenruhe die weitere Zeit des Lebens abzuwarten.

Lucius Annaeus Seneca

Abschied Antike Leben Ruhe Schön Seele Tod Warten

Andre Schneider