Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 74 - Weisheiten Zitate und Weisheiten
zitat Ein jeder nützt sich selbst, wenn er sich dem anderen nützlich erweist.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Mitgefühl Selbst Selbstlos
zitat Ein Körper, der ruhig und entspannt ist, zieht den geistigen Frieden an.

Paramahansa Yogananda

Entspannen Frieden Geist Gelassenheit Ruhe
zitat Ein Krug, der im Wasser steht, ist mit Wasser gefüllt und von Wasser umgeben. Ebenso sieht die in Gott versunkene Seele den alles durchdringenden Geist innen und außen.

Ramakrishna

Geist Gott Seele Wasser
zitat Ein Künstler, der wirklich etwas kann, fragt nicht danach, wie beeindruckt sein Publikum sein wird, er macht einfach seine Sache. Das ist beim wissenschaftlichen Experimentieren ebenso: Ein Wissenschaftler, der Meister seines Fachs ist, zögert nicht; er dringt immer weiter in die Tiefe der Wirklichkeit vor, der Dinge, wie sie sind.

Chögyam Trungpa

Experiment Kunst Meister Wirklichkeit Wissenschaft Zögern
zitat Ein Lächeln wirkt auf Schwierigkeiten wie die Sonne auf Wolken - es löst sie auf.

Sri Aurobindo

Lächeln Problem Schwierigkeiten Sonne Wolken
zitat Ein Land regiert man nach Regel und Maß, Krieg führt man ohne Regel mit List.

Laotse

Krieg Macht
zitat Ein Leben ohne Vergleichen und Messen ist Meditation.

Jiddu Krishnamurti

Leben Meditation Vergleich
zitat Ein Mann, der nichts versteht, heiratet eine Frau, die nichts versteht, und alles sagt: Herzlichen Glückwunsch!
Das kann ich nun nicht verstehen.

Kodo Sawaki

Ehe Frauen Männer Verständnis Verstehen Zen
zitat Ein Mensch der sagt „jetzt bin ich glücklich“, befindet sich zwischen zwei Kummersituationen – einer vergangenen und einer zukünftigen. Dieses Glück ist lediglich Erregung, die durch das Fehlen von Schmerz verursacht wurde. Wahres Glück kann nicht in etwas gefunden werden, das sich verändert und vorübergeht.

Nisargadatta Maharaj

Glücklich Kummer Schmerzen Situation Verändern Vergangenheit Zukunft
zitat Ein Mensch, der wenig lernt, trottet wie ein Ochse durchs Leben; an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht.

Buddha

Geist Leben Lernen Menschen

Andre Schneider